Webcam in Cortina d’Ampezzo

Zu Favoriten hinzufügen Von Favoriten entfernen
Kameras in der Nähe

Webcam bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
9 Bewertungen
91 %
1
5
4.55
 

Wo liegt Cortina d’Ampezzo?

Das renommierte Winter- und Bergsportzentrum Cortina d’Ampezzo liegt in der italienischen Provinz Belluno in Venetien auf 1.211 m Höhe. Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 254,51 km² und hat 5.907 Einwohner.

Wie ist das Wetter in Cortina d’Ampezzo?

Die durchschnittliche Jahreshöchsttemperatur beträgt ca. 11,3 Grad Celsius, die durchschnittliche Jahrestiefsttemperatur ca. 1,5 Grad Celsius und der jährliche Niederschlag erreicht 1.022 mm. Die größte Niederschlagsmenge verzeichnet Cortina d’Ampezzo im Juni mit 119 mm, die geringste im Januar und Februar mit 50 mm. Der wärmste Monat ist der Juli, der kälteste der Januar.

Italien, Venetien, Cortina d'Ampezzo, Biken
Biken in den Dolomiten
Italien, Venetien, Cortina d'Ampezzo
Italien, Venetien, Cortina d'Ampezzo, Lago d'Ail
Lago d'Ail

Was kann man in Cortina d’Ampezzo unternehmen?

Seit über einem Jahrhundert ist Cortina d’Ampezzo ein Symbol für Exklusivität und Mode und ein internationales Schaufenster für den „Italian way of Life“. In den 50er bis 70er Jahren haben viele berühmte Persönlichkeiten, wie Sophia Loren, Brigitte Bardot oder Clark Gable.
Als Olympiaort bekannt geworden zählt Cortina d’Ampezzo zum größten Skikarussell der Welt, dem Dolomiti Superski. Der außergewöhnlich schöne Ort bietet seinen Gästen im Winter wie im Sommer unzählige Outdooraktivitäten. Von Wanderungen, anspruchsvollen Trekkingtouren, Mountainbike, gesicherten Klettersteigen bis zu allen vertikalen Sportarten.

Auf 120 km Pisten erwartet die Wintersportbegeisterten reines Skifahrerglück in Cortina. Durch den Verbund „ Dolomiti Superski“ kann man ohne einmal die Skier abzuschnallen 12 Skigebiete auf insgesamt 1.200 km präparierten Pisten erkunden. Auf insgesamt 1.300 Loipenkilometern im Verbund Dolomiti Nordic Ski, dem größten Langlaufkarusell Europas, finden Langläufer auf bestens präparierten Loipen in zwölf Gebieten herrliche Touren inmitten der Dolomiten.

Auf vielen Kilometern erstrecken sich die Wanderwege in Cortina d’Ampezzo um inmitten unberührter Natur wunderschöne Tage verbringen zu können. Es finden sich auch unzählige Berghütten zum Rasten und Schlemmern auf denen typische Leckereien aus der Region angeboten werden. Natürlich gibt es auch für Radbegeisterte eine Vielzahl an Wegen und Trails zu erkunden. Auf insgesamt 700 km ausgeschilderten Radrouten- und strecken befinden sich 9 Bike-Hotels mit spezifischen Dienstleistungen und 7 Biker-Hütten. 16 Sportgeschäfte bieten eine Riesenauswahl an Leihrädern an. Und mit dem praktischen Bike-Pass hat man Zugang zu 9 Bergbahnen.

Italien, Venetien, Dolomiten, Cortina d'Ampezzo, Superski
© Dolomiti Superski/A.Trovati
Italien, Venetien, Dolomiten, Cortina d'Ampezzo, Superski
© Dolomiti Superski/P. Ripke
Italien, Venetien, Dolomiten, Cortina d'Ampezzo, Superski

6 über 3.000 m hohe Gipfel, 850 Sportkletterrouten, 1.000 klassische und moderne Kletterwege sowie mehr als 15.000 m Klettersteige machen die vielen Felswände rund um Cortina d’Ampezzo in den Ampezzaner Dolomiten zum reinsten Kletterparadies. Mit Hilfe von geschulten Bergführern kann man so seine ersten Erfahrungen sammeln und Klettertechniken erlernen.

Wo übernachten in Cortina d’Ampezzo?

Ein großes Angebot an Hotels jeglicher Kategorie laden in Cortina d’Ampezzo zum Urlauben ein. Egal ob man sich im 5-Sterne Resort all inklusive verwöhnen lassen möchte oder in einer Ferienwohnung die familiäre Atmosphäre bevorzugt. Auf den 4 Campingplätzen Rocchetta, International Olympia, Dolomiti und Cortina findet man bestens ausgestattete Einrichtungen und jeglichen Komfort um ein paar schöne Tage in den Dolomiten zu verbringen.

Aber Cortina ist auch ein Paradies für Gourmets und Nachtschwärmer mit seinen Bars, Cafes, Konditoreien, Brauereien, Wein- und Sandwich-Bars, Restaurants, Pizzerias und unzähligen Bergrestaurants. Für jeden Geldbeutel ist das Richtige dabei und regionale Spezialitäten, wie die  'Casunziéi', laden zum Probieren ein.

>>>