Zu Favoriten hinzufügenVon Favoriten entfernen
Kameras in der Nähe

Das Bundesland Tirol

Tirol liegt als schmaler (an der schmälsten Stelle nur 32 km breiter) west-östlich-gestreckter Streifen von 12.647,71 km2 Fläche mit ca. 704.092 Einwohnern zwischen Deutschland und Italien.

Die Grenzen Tirols berühren daher mehr ausländisches (Deutschland, Italien und  Schweiz) als inländisches Territorium (Salzburg im Osten und Vorarlberg im Westen). Es wird hauptsächlich durch das Inntal mit seinen Nebentälern und seiner Gebirgsumrahmung gebildet und umfasst im Nordwesten noch das Außerfern und im Nordosten das Gebiet der Kitzbüheler Ache. Die Landeshauptstadt ist Innsbruck.

Städtetourismus

Der Tourismus stellt für Innsbruck eine wichtige Einnahmequelle dar. Dank zahlreicher Bauten aus der Zeit Kaiser Maximilians I., dank der einzigartigen Lage inmitten der Tiroler Bergwelt und nicht zuletzt auf Grund des umfangreichen Sportangebots ist Innsbruck bei Touristen aus aller Welt ein beliebtes Ziel.

Gastein im Winter

In der Altstadt befinden sich das weltbekannte Goldene Dachl, der Dom zu St. Jakob, das Helblinghaus und die Hofburg mit der Hofkirche – wegen der überlebensgroßen Bronzestatuen, die das Grabmal von Kaiser Maxilian I. umgeben, auch „Schwarzmanderkirche“ genannt.
Viele Touristen kommen auch wegen etablierter Veranstaltungen wie dem Tanzsommer, den Festwochen der Alten Musik und den Ambraser Schlosskonzerten. Sehr beliebt, speziell bei Gästen aus Italien, sind der Christkindlmarkt und das Bergsilvester.

Sommer in Tirol

Gerade im Sommer bietet Tirol seinen Gästen ein vielseitiges Angebot.
Tirol ist bekannt für seine Kulturdenkmäler, aber auch für die unvergleichbar schöne Natur. Die Berge, zu denen auch Österreichs höchster Berg, der 3.798m hohe Großglockner gehört, spielen für Bergwanderer und Bergsteiger, eine bedeutende Rolle. Tirol ist aber auch reich an Flüssen und Seen wie z.B. der Achensee.

Gastein im Winter

Winter in Tirol

Als von den Alpen beherrschtes Bundesland gibt es in Tirol zahlreiche Möglichkeiten, den alpinen Skisport auszuüben. Beinahe jedes Alpental hat ein oder mehrere Skigebiete, die mit zahlreichen Aufstiegshilfen (Seilbahnen, Sessellifte, Schlepplifte) ausgestattet sind. Die großen Skiarenen verfügen über 50 oder mehr verschiedene Liftanlagen und manchmal über 100 km präparierte Skiabfahrten. Viele Skigebiete auch mit anderen Wintersportmöglichkeiten kombiniert, zum Beispiel mit Langlaufloipen, Rodelbahnen oder Thermalbädern. Zusätzlich gibt es in Tirol einige Gletscherskigebiete, die unabhängig von der Schneelage ganzjährige Wintersportmöglichkeiten bieten.

>>>Tirol