Webcam in Scuol

Zu Favoriten hinzufügenVon Favoriten entfernen
Kameras in der Nähe

Webcam bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
19 Bewertungen
87 %
1
5
4.35
 

Der Ort Scuol

Scuol liegt im Kanton Graubünden auf 1.250 m Höhe. Der Ort umfasst eine Fläche von 144,14 km² und hat 2.168 Einwohner.

Das Wetter in Scuol

Die durchschnittliche Jahrestemperatur beträgt 4,8 Grad Celsius, der jährliche Niederschlag erreicht 693 mm. Die größte Niederschlagsmenge verzeichnet Scuol im August mit 96 mm, die geringste im März mit 36 mm. Der wärmste Monat ist der Juli, der kälteste der Januar.

Was ist los in Scoul?

Durch den Zusammenschluss der drei Ferienregionen Engadin Scuol, Engadin Samnaun und Engadin Val Müstair zu einer Destination können Urlauber im kommenden Winter  aus dem Vollen schöpfen. Zollfrei einkaufen, eine herrliche Bäderlandschaft geniessen oder Kultur in einem UNESCO Welterbe erleben – jedes der drei Gebiete hat sein ganz spezielles und unverwechselbares Angebot.  Insgesamt stehen in der Destination Engadin Scuol Samnaun 58 Anlagen mit einer Kapazität von 105'000 Personen in der Stunde zur Verfügung. Auf rasanten und gemütlichen Abfahrten können über 340 Pistenkilometer unter die Bretter genommen werden. So findet garantiert jeder Skifahrer seine passende Piste.

© Andrea Badrutt, Chur

Im Unterengadin mit seinem Hauptort Scuol liegen die Bilderbuchdörfer mit ihrem Sgraffito-Schmuck an den Fassaden wie auf einer Perlenschnur aufgereiht. Das Schneeparadies Motta Naluns lockt mit 80 Pistenkilometern. Wer dieses Schneesportgebiet (1250 – 2785 m) erkunden möchte, gelangt mit der Gondel von Scuol aus oder mit der Sesselbahn von Ftan nach oben. 13 Bahnen und Lifte erschliessen das weitläufige Areal, in dem  Anfänger ebenso wie Fortgeschrittene schnell ihre Lieblingspiste finden werden. Als absolute Traumpiste gilt die rund zehn Kilometer lange rote Abfahrt, die sich ganz im Osten des Skigebiets vom 2710 Meter hoch gelegenen Berg Salaniva hinunter nach Sent (1430 Meter) schlängelt. Und nach dem anstrengenden Skitag lockt die Bäderlandschaft des Bogn Engiadina.

© Andrea Badrutt, Chur

Übrigens: Wer mit kleinen Kindern unterwegs ist, die ihre ersten Schwünge lernen, ist im Unterengadin bestens aufgehoben: Mit einer Länge von 115 m ist der gedeckte Zauberteppich beim Kinderland und –hort deutlich länger als die beiden offenen (60 und 70 m) und bietet dem Nachwuchs eine längere Abfahrt. Zudem verfügen neu alle Sessellifte über eine Kindersicherung, die das Kind am Runterrutschen vom Sessel hindert. Im Ort Tarasp erteilt die Skischule am Familienlift Unterricht, in Ardez gibt’s einen kleinen Lift zum Üben und in Ftan nebst dem Zubringer ins Skigebiet einen Zauberteppich direkt im Dorf.

Lifte und Bahnen: 13 Anlagen (1 Achtergondelbahn, 5 Sesselbahnen, 7 Skilifte)
Pisten: 80 Pistenkilometer (13 km Schwarz/schwer, 37 km Rot/mittel und 30 km blau/leicht), davon 20 km technisch beschneibar
Verpflegung: 8 Bergrestaurants
Skischulen: 5 Schneesportschulen und Skilehrervereine

>>>Scuol