Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
82 % /
25 Bewertungen
1
5
4.1
 

Wo ist Bad Salzuflen?

Bad Salzuflen ist eine Stadt und ein Thermal-Heilbad im Kries Lippe und liegt im Bundesland Nordrhein-Westfalen auf 72 Metern. Die Stadt hat 53.341 Einwohner und umfasst eine Fläche von 100,05 km².

Was ist los in Bad Salzuflen?

Salzuflen wurde im Jahr 1914 zum Sole-Heilbad ernannt und der Stadt der Titel „Bad“ verliehen. Seither ist die Stadt als namhafter Kurort mit großer Heilbadtradition bekannt. Im jetzigen Staatsbad Vitalzentrum findet man neben Wellness-Angeboten auch klassische balneophysikalische Therapiemöglichkeiten wie Massagen, Bäder und Packungen. Ein bestens ausgebildetes Team an Diplom-Sportlehrern, staatlich geprüften Physiotherapeuten und Masseuren freut sich die Besucher in einer angenehmen Atmosphäre zu betreuen.

Natürlich bietet sich der 10 ha große Kurpark optimal für Bewegung in der freien Natur an. Die Freiluftsaison läuft von April bis Oktober und besticht durch sein vielfältiges Angebot. Von Atemgymnastik über Qi Gong und Wassertreten bis zu Singen & Tanzen, hier ist für jeden Bewegungshungrigen etwas dabei. Aber der Kurpark ist auch eine Insel der Ruhe, eine grüne Oase. Inmitten von bepflanzten Blumenbetten, weiten Rasenflächen mit wunderschönen Solitärgehölzen, Wasserbecken, Fluss und See findet man auch eigens errichtete Ruhezonen und Spazierwege.

In der VitalSol Therme in Bad Salzuflen kann man sich auf 1.700 m² Wasserfläche in sechs Innen- und zwei Außenbecken so richtig entspannen und vom Bad Salzufler Thermalwasser treiben lassen. Wer es etwas sportlicher angehen möchte kann dies im Sportbecken und im zweiten Außenbecken mit Strömungskanal tun. Danach vielleicht noch auf die Unterwasser-Massageliege und zum Abschluss noch ein warmer Guss aus der einzigartigen Regenwolke und der Tag endet in vollkommener Entspannung. Die riesige Saunalandschaft mit 8 verschiedenen Sauna-Angeboten und ein sehr umfangreiches Wellnesangebot runden das exzellente Angebot in der VitalSol Therme ab.

Verschiedenste Kliniken mit vielfältigen diagnostischen und therapeutischen Angeboten bilden mit dem perfekten Umfeld in Bad Salzuflen eine perfekte Symbiose für medizinische Rehabilitation und Kurprogramme.

Das wohl auffälligste Wahrzeichen von Bad Salzuflen ist das große Gradierwerk. Im Jahr 2007 wurde nach einer achtmonatigen Bauphase das 80m lange ErlebnisGradierwerk neu eröffnet. Neben dem Einblick in die Bauweise der Gradierwerke kann man auf der über eine massive Holztreppe erreichbaren Aussichtsplattform den herrlichen Ausblick über das gesamte Gradierwerk-Ensemble und die Bäderarchitektur Bad Salzuflens sowie über den Kurpark genießen. Im Inneren lässt es sich hervorragend entspannen und in den intensiv durch salzhaltige Luft durchdrungenen Räumen richtig tief durchatmen. Die belebenden Mikropartikel der gesunden Luft wirken auf das Immunsystem wie eine Frischzellenkur und beflügeln Körper, Geist und Seele.

Wo essen gehen in Bad Salzuflen?

In kaum einer anderen Stadt vergleichbarer Größe gibt es ein so großes Angebot an gastronomischen Betrieben wie in Bad Salzuflen. Die insgesamt 120 Betriebe von Restaurants über Bistros, Cafes, Kneipen und Bars bieten für jeden Geschmack das Richtige. Um sich einen Überblick über das große Angebot zu machen schaut man am besten in die Gastronomiebroschüre „Pure Gastlichhkeit“, hier findet man am schnellsten das passende Restaurant. Durch den neuen Online-Auftritt der „Puren-Gastlichkeit“ hat man die Broschüre auch immer am Smartphone dabei und findet durch die Auswahl von Rubriken schnell den richtigen Weg zum gewünschten kulinarischen Erlebnis.