Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
68 % /
203 Bewertungen
1
5
3.4
 

Oberammergau - Natur und Kultur-Highlight

Oberammergau liegt im Bayerischen Ammertal auf einer Höhe von 837 Metern. Die Geschichte der 5000-Seelen Gemeinde reicht bis ins 9. Jahrhundert zurück als hier das erste Kloster errichtet wurde. Oberammergau ist besonders für die Passionsspiele, die hier alle zehn Jahre stattfinden, und seine Holzschnitzer und Kunsthandwerker berühmt. Die Ammergauer Berge locken Sommer wie Winter zahlreiche Aktivurlauber an.

Oberammergau im Sommer

Mehr als 300 km Wanderwege ziehen sich durch die Ammergauer Alpen, das größte Naturschutzgebiet Bayerns. Zu Fuß und auf dem Mountainbike können die umliegenden Berggipfel erklommen werden. Etwas bequemer bringen die Bergbahnen die Naturfreunde auf den Laber und Kolbensattel. Die feratel Webcams liefern live ein traumhaftes Panorama vom Laber und vom Kolbensattel.

In Oberammergau lässt sich die Natur auch perfekt mit Kultur verknüpfen – über den Maximilianweg gelangt man zu den berühmten Königsschlössern. Ein Highlight ist auch der 87 km lange Meditationsweg. Während dieser Pilgerreise über 15 Stationen schalten Sie völlig vom Alltag ab und finden Sie innere Ruhe.

Oberammergau im Winter

Der Winter tut der Wanderlust in Oberammergau keinen Abbruch – 70 km geräumte Wege stehen auch in der kalten Jahreszeit zur Verfügung. Besonders bei Langläufern sind die Ammergauer Alpen beliebt: hier warten 100 km kostenlose Loipen und 13 Rundkurse auf klassische Langläufer oder Skater.

Die AktivArena Kolben ist ein ideales Skigebiet für Familien und Anfänger. Die größtenteils blauen Pisten ziehen sich durch breite Waldschneisen, was auch beste Schneequalität gewährleistet. Freerider kommen am Laber voll auf ihre Kosten. Die feratel Webcams zeigen nicht nur, was gerade in den Skigebieten los ist, sondern auch die aktuellen Informationen zu den geöffneten Liften und Pisten.