Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
98 % /
9 Bewertungen
1
5
4.9
 

Wo liegt Mutters?

Der Ort Mutters mit seinem dörflich-bäuerlichen Charakter liegt 7 km südwestlich von Innsbruck am Eingang des Stubaitals und hat 2077 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 109 Einwohner pro km2. Das Gemeindegebiet umfasst die Ortschaften Kreith, Mutters und Raitis.

Sommerurlaub in Mutters
Sommer in Mutters

Was kann man in Mutters unternehmen?

Nur wenige Kilometer von Innsbruck entfernt ist Mutters ganz bequem mit der Stubaitalbahn erreichbar, welche das urbane Zentrum der Landeshauptstadt mit dem alpinen Ort verbindet. Der Tourismus spielt in Mutters eine sehr wichtige Rolle. Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es ein reiches Angebot an Freizeitaktivitäten. Die Muttereralmbahn wurde bereits 1953 in Betrieb genommen und war anfangs nur mit Zweiersesseln ausgestattet. In den späten sechziger Jahren wurden diese durch moderne bunte Kunststoffkabinen ersetzt. Heute gelangt man mit der neuen Gondelbahn in wenigen Minuten auf eine Höhe von 1600 m.

Die Bergstation der Bahn ist auch Ausgangspunkt für zahlreiche Wanderungen und hochalpine Touren. Wer lieber zu Fuss unterwegs ist, benötigt für den Aufstieg etwa zwei Stunden. Der Muttereralmpark bietet ein abwechslungsreiches Programm für Familien mit Kindern. Abenteuerlustige erfreuen sich am neuen Downhill Singletrail, perfekt geeignet für Anfänger und leicht Fortgeschrittene. Im Bereich des Erlebnisrestaurants gibt es einen Trainingsbereich für kleine und große Bikeanfänger. Nicht zu vergessen auch den „Rodelspaß im Sommer“, die Mountaincarts. Im Nachbarort Natters sorgt der Natterer Badesee, eingebettet in einer idyllischen Landschaft, an heißen Sommertagen für eine willkommene Abkühlung.

Winter in Mutters
Winterurlaub in Mutters

Im Winter garantiert das familienfreundliche Skigebiet Pistenspaß für Jung und Alt. Das Skigebiet Götzens ist mit der Muttereralm verbunden. Bestens präparierte Skipisten, ein Funpark sowie 8 km Rodelbahnen lassen das Herz eines jeden Wintersportlers höherschlagen und sorgen für den perfekten Wintertag. Das Skigebiet ist auch für Tourengeher ein beliebtes Ausflugsziel. Die Einheimischen nutzen oft den Feierabend für eine Nachtskitour mit anschließender Einkehr im gemütlichen Erlebnisrestaurant Muttereralm. Skater und Langläufer finden zwischen Natters und Neugötzens eine 12 km lange Loipe.

Auch Kulturinteressierte kommen auf ihre Kosten. Es gibt zahlreiche Kapellen und Kirchen, deren Besuch sich lohnt. Besonders sehenswert ist die Pfarrkirche zum Hl. St. Nikolaus mit seinem barocken Hochaltar und dem Fresko am Haupteingang.