Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
88 % /
8 Bewertungen
1
5
4.4
 

Wo liegt Pillberg?

Der Ort Pill-Pillberg liegt im Bezirk Schwaz im Tiroler Inntal. Er erstreckt sich auf einer Fläche von 20,94 km² von 556 Metern Seehöhe über die Ortsteile Pill, Niederberg und Pillberg bis Hochpillberg, das auf über 2.200 Metern liegt. Im Die rund 1170 Einwohner legen mit Schützenverein, Musikkapelle, Jungbauern und Tiroler Schnapsmuseum großen Wert auf traditionelles Brauchtum.

Winter in Pillberg - Silberregion Karwendel
Winterurlaub in Pillberg - Silberregion Karwendel

Was kann man in Pillberg unternehmen?

Pillberg in der Silberregion Karwendel bietet im Winter ein breites Angebot an sportlichen Aktivitäten. Vor allem das Skigebiet Kellerjoch ist Anziehungspunkt für Familien und Genuss-Skiläufer. Auf knapp 2.000 m Höhe kann man abseits jeglichen Rummels, meistens ohne Wartezeiten und auf bestens präparierten und beschneiten Pisten pures Skivergnügen kombiniert mit einer herrlichen Panoramaaussicht auf das gegenüberliegende Karwendel genießen. Aber auch der Rodelspaß kommt am Kellerjoch nicht zu kurz: direkt neben der Bergstation des Sessellifts führt die 4 km lange Bruderwald Naturrodelbahn von Grafenast ins Tal nach Arzberg. In der Nähe des Liftes befindet sich die Rodelstrecke Ochsenbründlweg mit 1,5 km Länge und einem ca. einstündigen Aufstieg durch die wunderbar verschneiten Wiesen und Wälder.

Ob Skitouren, Schneeschuhwanderungen, Langlaufen oder Winterwandern – in der Region gibt es für jeden Wintersportler das richtige Angebot: abwechslungsreiche Tourenmöglichkeiten, bestens gespurte Höhenloipen oder genussvolle Winterwanderwege mit herrlichen Aussichten und der Einkehrmöglichkeit in einem der gemütlichen Gasthöfe.

Wandern in der Silberregion Karwendel
Sommer in Pillberg - Silberregion Karwendel

Im Frühjahr, Sommer und Herbst ist die Silberregion Karwendel ein beliebtes Wander- und Ausflugsziel. Klare Bergluft, saftige Wiesen und traumhafte Ausblicke auf das Inntal und die Alpen - vom Karwendel über das Rofangebirge bis zu den Zillertaler Gletschern - laden zum Genießen und Verweilen ein. Ob Aktivsportler, Genusswanderer oder Familien, das Wegenetz rund um Pill-Pillberg umfasst rund 100 km gepflegte Wanderwege. Sehens- und erlebenswert sind z.B. der Piller Wasserfall inkl. Klettersteig oder der 10-Kapellen-Weg. Am Kellerjoch findet man von anspruchsvollen Routen, über leichten Touren inkl. Aufstiegsmöglichkeit mit der Kellerjochbahn bis zu familienfreundlichen Themenwegen wie dem „Weg der Sinne“ oder dem „Almenweg“ die besten Voraussetzungen für ein gelungenes Bergerlebnis.

Außerdem bietet die Region abwechslungsreiche Mountainbikerouten über wunderschöne Almen und mit herrlichen Panoramablicken auf die umliegenden Berggipfel wie z.B. die Rundtour von Pill über Hochpillberg nach Grafenast. Für Einkehr und Unterkunft sorgen urige Gasthöfe, Hütten und traditionelle Hotels, z.B. das Hecherhaus am Kellerjoch, der Alpengasthof Loas, der Gasthof Sumperer, das Biohotel Grafenast, das Panorama Hotel oder die Waldhütte.