Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
62 % /
98 Bewertungen
1
5
3.1
 

Der Ort Reith im Alpbachtal

Reith im Alpbachtal bildet den Anfang des Alpbachtales in Tirol und liegt auf 637m. Das Gemeindegebiet umfasst 27,41 km². Die feratel Webcam zeigt einen schönen Blick vom Brunnerberg aus auf die Ortschaft. Mitten im Zentrum von Reith liegt der Reither See – ein im Sommer beliebter Badesee.

Winter in Reith im Alpbachtal
Winterurlaub in Reith, Alpbachtal

Was ist los in Reith im Alpbachtal?

Reith im Alpbachtal ist das ganze Jahr über ein idealer Urlaubsort für Familien. Der Ort ist in einem flachen Talboden gelegen und bietet so im Sommer viele leichte Wander- und Spazierwege. Besonders der „Juppi Zauberwald“ am Reither Kogel und der Kinderpark stehen bei den Kleinen ganz groß im Kurs – unter freiem Himmel können sie sich hier austoben und Spaß haben. Der Reither See mitten im Ort ist schnell zu erreichen und somit perfekt für eine erfrischende Abkühlung nach einem tollen Wandertag. Beim Almabtrieb im Herbst bekommen nicht nur die Kinder große Augen. Festlich geschmücktes Vieh, ein Bauern- und Handwerkermarkt, Musik und jede Menge kulinarischer Tiroler Köstlichkeiten machen den Almabtrieb in Reith im Alpbachtal zu dem Event des Jahres.

Auch der Winter in Reith im Alpbachtal steht ganz im Zeichen der Familien. Der Reither Kogel ist das perfekte Skigebiet für Anfänger und Einsteiger. Im Sonnenschein geht’s gemütlich in der Gondel auf den Kogel und in schönen Schwüngen die Skipiste wieder hinunter. Wer tagsüber noch nicht genug vom Schnee bekommen hat, dem bietet sich drei mal wöchentlich die Möglichkeit von nächtlichem Pistenvergnügen im Flutlichtschein. Ein kostenloser Skibus bringt die Wintersportler auch ins nahegelegene Skigebiet Alpbach. Alle Informationen zu den aktuell geöffneten Pisten und Liften vor Ort finden Sie bei der feratel Webcam.

Sehenswürdigkeiten

Ein Ausflug zur Burg Kropfsberg in Reith im Alpbachtal lässt längst vergangene Ritterzeiten wieder aufleben. Nach Voranmeldung kann man einem Spaziergang durch die Mauerruinen machen. Das Schloss Matzen – eine im 16. Jahrhundert zum Wohnschloss umgebaute Wehranlage – beherbergt heute ein exklusives Hotel und lädt zu einem romantischen Urlaub ein. Ganz unentgeltlich kann man aber auch durch den 200.000 qm großen Matzenpark flanieren, einem der schönsten Naturdenkmäler Tirols.