Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
70 % /
185 Bewertungen
1
5
3.5
 

Der Ort Andermatt

Andermatt ist eine politische Gemeinde der Talschaft Urseren des Kantons Uri an der Reuss. Die Gemeinde ist Hauptort des Urserentals und reicht bis hinauf zum Oberalppass, der die Kantonsgrenze zu Graubünden bildet. Es liegt 1.447m über den Meeresspiegel, hat eine Fläche von 62,15 km² und 1408 Einwohner.

Was ist los in Andermatt?

Andermatt-Sedrun ist ein Skigebiet das sich durch unzählige Wintersportmöglichkeiten und besondere Veranstaltungen von den anderen abhebt. Events wie das „King of the Mountain“ machen das Juwel der Schweizer Alpen zu einem Einzigartigen Skiresort.

Winter in Andermatt
Winterurlaub in Andermatt

Winter in Andermatt

Im Winter ist Andermatt eine beliebte Destination für allerlei Wintersportler. Insgesamt stehen 120 Pistenkilometer jeder Schwierigkeitsstufe in der Skiarena Andermatt-Sedrun zur Verfügung. Funparks, Snowparks, Crossparks und weitläufige Freeride-Strecken am Gemstock runden das Angebot ab. 20 Lifte machen jeden Winkel des einzigarten Skigebietes erreichbar. 139 km Langlaufloipen und 62km Winterwanderwege bieten ebenfalls vielfältige Alternativen zum Skifahren. Ein riesen Highlight ist das alljährliche „King of the Mountain-Event“, das zu einem der bekanntesten und beliebtesten open Freeride Contests zählt. Sieger ist wer am schnellsten vom "TOP of the mountain" bis zum "BOTTOM of the mountain" gelangt wobei eine nur durch wenige Tore angedeutete Strecke gegeben ist.

Sommer in Andermatt
Sommerurlaub in Andermatt

Sommer in Andermatt

Im Sommer locken unzählige Wanderwege viele Besucher. Empfehlenswert sind der Schöllenen Rundweg und die Fünf-Seen Wanderung. Auch für Kletterer ist Andermatt ein lohnenswertes Domizil. Zwei der beliebtesten Klettersteige sind der Klettersteig Bergsee-Das Krokodil, die Salbitbrücke und der Klettersteig Diavolo am Schöllenen. Auch Radfahrer kommen nicht zu kurz. Auf dem Rad sind die Rhein-Route und die Alpenpanorama-Route zu empfehlen.