Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
83 % /
285 Bewertungen
1
5
4.15
 

Wo liegt Zermatt?

Der bekannte Ferienort Zermatt liegt in den Schweizer Alpen im Bezirk Visp im Kanton Wallis in der Schweiz auf einer Höhe von 1.608 m über dem Meeresspiegel. Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 242,67 km2 und hat 5.759 Einwohner. Die Bevölkerungsdichte beträgt 24 Einwohner pro km2. Das Dorf am Fuße des Schweizer Wahrzeichens besticht durch ein beeindruckendes Bergpanorama und unvergesslichen Blick auf das Matterhorn, den höchsten Berg der Alpen.

Wie wird das Wetter in Zermatt?

Das Klima am Zermatt wird stark durch den nahen Atlantik und die Alpen bestimmt. Die aufkommenden Winde wirken im Sommer kühlend, im Winter wärmend. Das Hochgebirge schirmt die Täler gegen Niederschlagsaktivitäten sowohl aus Norden als auch aus Süden ab. Die Folge sind trockene Bedingungen. Wiederkehrende Klimaphänomene und Eigenheiten in Zermatt sind sowohl der Föhn, aber auch Schneefall im Frühling über die Schafskälte im Juni bis zu Nebel und Sonne im Herbst. Sie planen eine Reise nach Zermatt? Aktuelle Wetterprognosen und live Webcams finden sie hier bei uns.

Sommer in Zermatt, Gornergrat
Zermatt, Gornergrat

Was ist los in Zermatt?

Der Gornergrat bei Zermatt gehört zu den Orten, die man im Leben besucht haben muss und zieht Jahr für Jahr Millionen Touristen in das Bergsteigerdorf. International berühmt wurde der heute exklusive Ort Zermatt durch die Erstbesteigung des Matterhorns am 14. Juli 1865. Mit der berühmtesten Bahn der Welt, dem „Glacier Express“, gelangt man nach Zermatt, da die Straßen seit 1931 für den privaten Autoverkehr gesperrt sind. Die beeindruckende Bergwelt rund um Zermatt am Fuße vom Matterhorn ist in den Sommermonaten ein wahres Paradies für Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker oder Kletterer. Die Hotels im Ort bieten zahlreiche Wellnessoasen, welche meist auch für externe Gäste offen zugänglich sind. Berühmt und einen Besuch wert ist das höchstgelegen Hotel der Schweizer Alpen auf dem Gornergrat Gletscher. Das Kulmhotel Gornergrat wartet mit Sternwarte und Shopping-Mall auf seine Gäste. Ein wahres Erlebnis

Winter in Zermatt, Gornergrat
Winterurlaub in Zermatt, Gornergrat

Was kann man in Zermatt unternehmen?

Mit seiner sonnigen, ganzjährig erreichbaren Aussichtsplattform zählt der Gornergrat seit Jahren zu den Top-Ausflugszielen der Schweiz. Die Gornergrat Bahn ist die höchste im Freien angelegte Zahnradbahn Europas uns ist dank des Rückkoppelung-Verfahrens modern, nachhaltig und energiesparend. Das Panorama gilt als eines der schönsten weltweit: Monte-Rosa-Massiv mit dem höchsten Schweizer Berg (Dufourspitze, 4'634 m), mit Blick auf den zweitgrößten Gletscher der Alpen, dem Gornergletscher, sowie auf 29 Berge, die über 4'000 m hoch sind. Aussicht und Historie pur findet man auf dem Riffelberg mit seinem ersten Berghotel von Zermatt. Ein weiteres Highlight und Paradies für die ganze Familie ist der Sunnegga! Der Berg lockt im Sommer mit Bade- und Grillplätzen am Leisee und der Murmeltier Hochburg und im Winter mit sonnigen Skipisten im Gebirge von Rothorn.

Aber auch Fans des unverfälschten Sounds kommen in Zermatt auf ihre Kosten. Bei dem Musikfestival „Zermatt Unplugged“, welches seit 2007 jedes Jahr stattfindet, werden ausschließlich akustische Instrumente verwendet. Die Atmosphäre ist im Dorf zur Festivalzeit ist legendär.

Wie ist das Skigebiet in Zermatt?

Die Zermatter Bergbahnen führen auf beinahe 4.000 m über dem Meeresspiegel. Hier befindet sich das „Matterhorn Ski Paradise“, das höchstgelegene Skigebiet in der Schweiz mit seinem Dreh- und Angelpunkt der Bergstation Trockener Steg und bekannten Namen wie Sunnegga, Ríffelberg und Rothorn. Über 350 Kilometer Pisten in allen Schwierigkeitsgraden warten auf die Wintersportler und auf dem Theodulgletscher kann man auch im Sommer Skilaufen. Für Familien mit Kindern gibt es praktisch überall im Skigebiet geeignete Pisten. Von hervorragenden Bergführern wird in Zusammenarbeit mit Air Zermatt auch Heliskiing angeboten.