Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
81 % /
282 Bewertungen
1
5
4.05
 

Wo liegt Klosters?

Klosters liegt im Kanton Graubünden auf 1.200 m Höhe. Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 193,10 km² und hat rund 4.000 Einwohner. Am bequemsten und ohne Stress fährt man mit der Bahn in die Ferien. Bis Landquart fährt man mit den Schweizerischen Bundesbahnen und danach mit der Rhätischen Bahn, um dann am Bahnhof Klosters anzukommen. Der Hausberg von Klosters ist die Madrisa mit dem Madrisahorn auf 2.826 m über dem Meer. Dazu gehört ein Sonnenplateau auf 1.887 m mit traumhafter Rundumsicht (220°) auf die Landschaft – definitiv ein Geheimtipp. Mit der Gondelbahn geht's in 12 Minuten bequem zur Bergstation ins Skigebiet. Das Berggebiet der Madrisa ist von Zürich aus in 1,5 Stunden erreichbar und nur 20 Minuten von Davos entfernt.

Wie ist das Wetter in Klosters?

Aktuelle Wetterprognosen für heute, morgen oder am Wochenende zeigen live unsere Webcams.

Wo übernachtet man in Klosters?

Klosters, einst ein kleines Dorf, ist heute ein berühmter Bergferienort, der durch sein vielfältiges Sommer- und Winterprogramm vor allem für Familien mit Kindern geeignet ist. Vom Urlaub am Bauernhof über eine gemütliche Ferienwohnung bis hin zu Hotels in der 5-Sterne Klasse findet man in Klosters für jedes Bedürfnis das richtige Bett. Und das wissen auch royale Gäste wie Hollywood Stars zu schätzen.

Winter in Klosters
Winterurlaub in Klosters

Was ist los in Klosters?

Auf alle Fälle sollte man sich auf den Weg machen und die vielen, weitläufigen Wanderwege erkunden. Auf 700 km kann man dort vom kinderwagengerechten Spazierweg bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren alles ausprobieren. Natürlich kann man die Bergwelt der Region Davos-Klosters auf Routen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades auch per Bike erkunden. Es sind alle Wanderwege befahrbar und alle Bergbahnen transportieren Bikes.

Im Winter bringt die Gotschnabahn die Skifahrer in die Skiarena von Davos. Klosters und Davos gelten als sehr schneesichere Skiregionen in der Schweiz und sind daher auch viel besucht. Neben dem Parsenn-/Gotschnagebiet und dem Jakobshorn können Skianfänger und Kinder ihre Schwünge auch auf dem Rinerhorn und natürlich der Madrisa machen. Parsenn ist das Bindeglied zwischen Klosters und Davos. Mit der Parsennbahn aufs Weissfluhjoch.

Sommer in Klosters
Sommerurlaub in Klosters

Die Madrisa im Winter und Sommer

Perfekte Skipisten in allen Schwierigkeitsgraden, Schneeschuhwandern oder das „Schlitteln“ (= Rodeln) in der Gruppe, Fun im Tubing-Park oder Heliskiing dank Helikopter-Landeplatz im Skigebiet – im Winter lässt sich in Madrisa viel erleben. Das Sportzentrum bietet 2 Kunsteisbahnen sowie auch Tennisplätze und ein Fußballfeld. Im Sommer erwartet die Gäste ein ebenso buntes Aktivitätenangebot dank Wanderwegen und einer speziellen Madrisa-Rundtour, Mountainbike-Routen, Madrisa-Land, einem Energie-Spürweg, einem 3D-Bogenschieß-Parcours und Tretroller-Fahren, das sogenannte Trottinett.

Auf der Madrisa gibt es aber nicht nur Action, sondern auch Genuss. So lässt sich auf fast 2.000 m Höhe hochstehende Gastronomie im Restaurant Madrisa-Hof genießen. Der Madrisa-Hof steht für alpine Tradition und architektonische Moderne, gebaut im Chalet-Stil mit Tannenholz. Das 2013 errichtete Blockhaus liegt auf einem Sonnenplateau mit schönster Aussicht auf das umliegende Bergpanorama. Im neu gebauten Selbstbedieungsrestaurant Madrisa-Alp kann man auf der Sonnenterrasse vor atemberaubender Kulisse speisen. Verschieden Räumlichkeiten können zu diversen Anlässen gemietet werden.

Webcams in der Nähe

Davos Dorf, Davos Platz, Davos Wolfgang