Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Wo liegt St. Walburg im Ultental?

St. Walburg, auf Italienisch Santa Valburga, ist der Hauptort der Gemeinde Ulten. Der nach der Patronin der Pfarrkirche, der heiligen Walburga, benannte Ort liegt im mittleren Ultental in Südtirol in Italien. Das Ultental, auch einfach Ulten und auf Italienisch Val d'Ultimo genannt, ist ein rund 40 km langes Tal in den Südtiroler Ortler – Alpen. Das Ultental mündet bei Lana ins Etschtal und verläuft parallel zum Vinschgau. Der größte Teil des Ultentals gehört zu den Gemeinden Ulten und St. Pankraz, der Taleingangsbereich zur Gemeinde Lana. Der oberste Abschnitt des Tals befindet sich im Nationalpark Stilfser Joch. Zwischen St. Walburg und St. Pankraz zweigt nach Süden die Straße über das Hofmahdjoch ins Nonstal ab.

Wie ist das Wetter in St. Walburg - Ultental?

Damit Sie immer über das aktuelle Wetter sowie die Wettervorhersage im Ultental Bescheid wissen, liefern Ihnen unsere live Webcams Wetterprognosen für heute, morgen und das kommende Wochenende. Zudem können Sie sich, mittels unserer live Webcams, auf einen Blick über die aktuellen Schneehöhen im Skigebiet Schwemmalm informieren. Unsere live Webcams zeigen Ihnen auch welche Lifte und Pisten das Skigebiet Schwemmalm für Sie geöffnet hat und welche Hotels und Unterkünfte Sie im Ultental buchen können. Zudem können Sie sich live über die Wetterprognosen in der Urlaubsregion Südtirol informieren.

Was kann man im Winter in St. Walburg – Ultental machen?

Im Winter gilt Ulten als beliebter Anlaufpunkt für naturbegeisterte WintersportlerInnen aus Italien, der Schweiz, Österreich und Deutschland. Zentral im Ultental gelegen befindet sich das Skigebiet Schwemmalm, es bietet 25 km perfekt präparierte Pisten. Das Skigebiet Schwemmalm verfügt über eine der längsten Talabfahrten in Südtirol, sie überwindet einen Höhenunterschied von 1100 m und hat eine Länge von rund fünf Kilometern. Die sonnigen Pisten unterhalb vom Mutegg machen das Skigebiet Schwemmalm zu einem der schönsten Skigebiete in Südtirol. Moderne Lifte bringen die SportlerInnen in wenigen Minuten zur Bergstation Breiteben. Sowohl Familien, als auch ambitionierte Wintersportler können hier auf herrlichen Abfahrten skifahren. Eine anspruchsvolle Herausforderung ist beispielsweise die Asmol Piste, die von der Bergstation Mutegg bis zur Talstation führt. All jene die stressfreien, ruhigen und sanften Wintertourismus schätzen, finden im Ultental die ideale Winterdestination vor. Im Vergleich mit den großen Skigebieten in Italien, der Schweiz und Österreich, ist Schwemmalm klein, aber nicht minder schön. Neben dem Skifahren reichen die Angebote im Winter vom Snowboarden über das Rodeln, Langlaufen, Schneeschuhwandern bis hin zum Tourengehen. Die spürbare Gastfreundschaft, die intakte Natur und die ausgezeichnete Küche sorgen für Entspannung im Urlaub. Ulten ist die perfekte Adresse um Erholung, Wellness und Sport zu verbinden. Die Hotels und Unterkünfte haben ihre Angebote perfekt an die Bedürfnisse der Gäste angepasst. Ski anschnallen und los geht’s!

Was ist im Sommer in St. Walburg - Ultental los?

Im Sommer bietet das Ultental viele Routen für BergsteigerInnen und Wanderer. Angefangen von gekennzeichneten Wanderwegen bis hin zu hochalpinen Touren ist für jeden etwas dabei. Das stabile Wetter im Spätsommer eignet sich am besten für lange Wanderungen. Der höchste Berg in Ulten ist die Hintere Eggenspitze mit 3443 m. Die zahlreichen Wanderwege führen vorbei an grünen Almwiesen, schroffen Hängen, dichten Wäldern, urigen Hütten, alten Bauernhöfen und malerischen Bergseen. Die drei berühmten und rund 800 Jahre alten Ultner Urlärchen sind Teil vom Unesco – Weltnaturerbe, sie können im Rahmen einer Wanderung besichtigt werden. Der Ultner Höfeweg ist in diesem Zusammenhang ein heißer Tipp. St. Walburg ist auch für Mountainbiker und Rennradfahrer ein Paradies, es gibt eine große Anzahl an Trails und Passstraßen im Norden von Italien. Eine Besonderheit der Region um St. Walburg sind die zahlreichen Stauseen, die dem Tal einen eigenen Charakter verleihen. Neben dem höchstgelegenen anfahrbaren Stausee Weißbrunnsee auf 1.872 m, ist vor allem der Zoggler Stausee zwischen St. Walburg und Kuppelwies nennenswert. Das wachsende Interesse an den Stauseen machte sie über die letzten Jahrzehnte hinweg zu beliebten Ausflugszielen, insbesondere für FischerInnen. Eine weitere Sehenswürdigkeit im Ultental ist die Ruine der Burg Eschenlohe, die erstmals 1164 urkundlich erwähnt wurde und der einstige Sitz der Grafen von Ulten war. Wer noch mehr über die Geschichte des Ultentals erfahren möchte, sollte einen Ausflug in das Ultner Talmuseum planen, hier wird der Kontakt zur Vergangenheit erlebbar. Wenn Sie noch auf der Suche nach dem passenden Hotel in St. Walburg sind, können Sie sich von den Hotelvorschlägen bei unseren live Webcams inspirieren lassen – das ideale Hotel im Ultental wird schnell gefunden sein!

Webcams in der Nähe von St. Walburg - Ultental

Ulten - Schwemmalm