Weitere Kameras

Gornergrat - Riffelberg,

Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
6 Bewertungen
93 %
1
5
4.65
 

Webcams in der Nähe von Gornergrat - Zermatt

Matterhorn - Zermatt, Zermatt, Saas-Fee, Riederalp – Aletsch Arena, Gressan

Wo liegt der Gornergrat?

Der Gornergrat ist ein steinerner Bergrücken, der sich rund 3 Kilometer östlich vom legendären Bergsteigerort Zermatt erhebt. Zermatt und der Gornergrat liegen im Süden der Schweiz unweit der Grenze zu Italien. Der Gornergrat befindet sich in den Schweizer Alpen im Bezirk Visp im Kanton Wallis. Die Gemeinde Zermatt umfasst eine Fläche von 242,67 km2 und hat 5.759 Einwohner. Umgeben wird Zermatt von mächtigen Bergen, am bekanntesten ist das Matterhorn, welches als Wahrzeichen der Schweiz gilt. Vom Gornergrat hat man einen beeindruckenden Blick auf das Bergpanorama, einen ersten Vorgeschmack macht unsere live Webcam bei der Bergstation des Riffelbergexpress.

Wie hoch ist der Gornergrat?

Der Gornergrat reicht auf eine Höhe von 3.135 Meter, der Berggrat befindet sich zwischen dem Gornergletscher und dem Findelgletscher. An der Bergstation der Gornergrat Bahn, wo eine unserer live Webcams steht, bietet sich eine sensationelle Sicht auf 29 Viertausender, darunter die Dufourspitze im Monte Rosa Massiv, das Matterhorn, das Rothorn und der Liskamm. Wussten Sie, dass die Dufourspitze mit 4.634 Metern Seehöhe der höchste Berg der Schweiz ist? Klicken Sie auf unsere live Webcam und überzeugen Sie sich von der beeindruckenden Höhe! Die Berge im Kanton Wallis sprengen zahlreiche Rekorde, das Matterhorn ist mit 4.478 Meter einer der höchsten Berge in den Alpen, das Monte Rosa Massiv übertrifft mit seiner Masse sogar das Mont Blanc Massiv und der Aletsch Gletscher, in den zum Wallis gehörenden Berner Alpen, ist der größte und längste Gletscher der Alpen. Der Aletsch hat eine Fläche von mehr als 80 Quadratkilometern und eine Gletscherzunge von fast 23 Kilometer Länge. Das Bergdorf Zermatt liegt auf 1.620 Meter Seehöhe und ist der Ausgangsort der Gornergrat Bahn, sie führt über die 2.222 Meter hoch gelegene Riffelalp und den 2.600 Meter hohen Riffelberg zur Bergstation auf dem Gornergrat. An der südwestlichen Spitze des Gornergrat befindet sich das berühmte Kulmhotel, welches das höchstgelegene Hotel der Schweiz ist.

Sommer in Zermatt, Gornergrat
Zermatt, Gornergrat

Wie wird das Wetter am Gornergrat bei Zermatt?

Das Klima in den Schweizer Alpen ist rau und das Wetter wechselhaft. Aufgrund der Höhe und der dortigen Kälte gibt es zahlreiche Gletscher rundum den Ort Zermatt. Die Sommer im Hochtal bei Zermatt sind mild, nachts kann es aber kalt werden. Durch die Berge ringsum werden Niederschläge teilweise abgeschirmt, auf den Bergen kann das Wetter jedoch rasant umschlagen. Am Gornergrat herrscht ganzjährig winterliches Wetter, auch am Matterhorn kann es selbst im Sommer heftig scheinen. Das aktuelle Wetter am Gornergrat liefert Ihnen unsere live Webcam an der Bergstation der Gornergrat Bahn. Für eine Hochtour am Gornergletscher muss das Wetter stimmen, damit Sie Ihre Tage perfekt planen können, versorgen Sie unserer live Webcams mit verlässlichen Wetterprognosen. Unsere live Webcam an der Bergstation Riffelberg ermöglicht Ihnen den herrlichen Blick auf das Panorama der Berge im Wallis. Sie planen einen Urlaub in Zermatt? Bei unseren live Webcams finden Sie die besten Hotels und Unterkünfte in der Region am Matterhorn. Direkt bei unseren Webcams buchen und los geht’s! Sie interessieren sich für die aktuellen Schneehöhen im Skigebiet Zermatt – Matterhorn Paradise? Unsere live Webcams bringt Ihnen alle Infos aufs Smartphone und ins Wohnzimmer.

Was bieten das Skigebiet Zermatt am Gornergrat im Winter?

Das Matterhorn Glacier Paradise ist das höchstgelegene Skigebiet in der Schweiz. Die Bergbahnen im Skigebiet Zermatt – Matterhorn Paradise führen auf fast 4.000 Meter Seehöhe, insgesamt erschließen 54 Lifte und Bahnen die Berge. In Zermatt heißt es, Ski anschnallen und auf 358 Kilometer Piste die Bergwelt am Matterhorn erkunden. Der Dreh- und Angelpunkt im Skigebiet ist die Bergstation Trockener Steg der Gondelbahn „Furi – Trockener Steg“, von hier aus geht es weiter zum Sunnegga, Rothorn, Testa Grigia und vielen weiteren bekannten Skibergen. Auf dem Theodulgletscher kann auch im Sommer Skifahren. Familien mit Kindern sind im Matterhorn Ski Paradise bestens aufgehoben, überall im Skigebiet gibt es geeignete Pisten und spezielle Attraktionen für Kinder. Von hervorragenden Bergführern wird in Zusammenarbeit mit Air Zermatt sogar Heli-Skiing angeboten. Mit der Gondelbahn, die von Furi aus zum Riffelberg führt, ist das Skigebiet Gornergrat mit dem Skigebiet Matterhorn Glacier Paradise verbunden. Unzählige Restaurants, Hütten, Skibars und Hotels ergänzen das Winterangebots. Werfen Sie einen Blick auf unsere live Webcam am Riffelberg, sie zeigt Ihnen die Skihütte Buffet & Bar Riffelberg und macht Lust auf einen Einkehrschwung. Nebenan gibt es für den großen Hunger das Restaurant Riffelhaus. Am Ende eines herrlichen Skitags wartet ein weiterer Superlativ auf die Sportlerinnen und Sportler, die mit 15,3 Kilometer längste Skipiste der Welt, die ohne Skiwege auskommt. Wer die Abfahrt „Klein Matterhorn“ in schönen Schwüngen hinunter wedelt, kommt auf eine gefahrene Wegstrecke von etwa 20 Kilometer, zudem überwindet man dabei rund 2.300 Höhenmeter bis man in Zermatt ankommt.

Winter in Zermatt, Gornergrat
Winterurlaub in Zermatt, Gornergrat

Wie viele Kilometer Winterwanderwege gibt es in Zermatt?

Das riesige Skigebiet Zermatt – Matterhorn Paradise bildet das Herzstück des Wintersports in der Region, was aber keines Falls bedeutet, dass man hier ohne Ski nichts erleben kann. Zermatt und die angrenzenden Gemeinden Täsch und Randa bieten insgesamt 65 Kilometer gepflegte Winterwanderwege und 14 Kilometer ausgeschilderte Schneeschuhrouten. Auf den Winterwanderwegen kommt man mit der Natur und den Bergen in Kontakt ohne Skifahren zu müssen. Im Winter hat man die Wahl zwischen 20 verschiedenen Wanderwegen, es gibt leichte Routen für Familien mit Kindern und mittelschwere Touren für alle die sich etwas mehr anstrengen möchten. Eine leichte 2,4 Kilometer kurze Wanderung beginnt am Rotenboden, von wo aus es in Richtung Riffelhorn und weiter auf eine kleine Anhöhe geht. Lockere Kehren ziehen sich etwa 250 Meter hinab bis zum Riffelberg, Kinder können auf dieser Winterwanderung einfach auf einem Schlitten mitgezogen werden. Der Rundweg Zermatt ist ein Winterwanderweg mit einer Länge von 6,5 Kilometer und 248 Meter Anstieg und Abstieg. Auf der Strecke geht vorbei an einer malerischen Kapelle, einer schönen Brücke und einem verschneiten Wald. Der Rundweg Zermatt ist auch bei weniger gutem Wetter eine Option, weil er im Tal und nicht am Berg liegt. 24 Kilometer Langlaufloipen runden das Angebot im Winter ab, langlaufen mit Blick aufs Matterhorn ist märchenhaft.

Wie komme ich auf den Gornergrat?

Auf den Gornergrat gelangt man zu Fuß auf einer mehrstündigen oder sogar mehrtägigen Bergtour oder mit der legendären Gornergrat Bahn. Nach der Jungfraubahn, die ebenfalls in der Schweiz ist, ist sie die höchste Bergbahn in Europa. Die Fahrt mit der Bahn dauert 33 Minuten und ermöglicht einen sagenhaften Ausblick auf die Walliser Berge und Gletscher, bereits im Jahr 1898 wurde die Gornergrat Bahn eröffnet. 1909 wurde sie um 310 Meter verlängert, seitdem liegt die Bergstation noch näher am Gipfel. Früher wurde die Bahn aus Sicherheitsgründen nur im Sommer betrieben, seit 1928 verkehrt sie an 365 Tage im Jahr bei jedem Wetter. An den Haltestellen Riffelalp, Riffelberg und Gornergrat befinden sich luxuriöse Hotels, das höchstgelegene ist das Kulmhotel. Auch die höchstgelegene Shopping-Mall Europas liegt am Gornergrat, shoppen in luftiger Höhe ist ein außergewöhnliches Erlebnis – ein heißer Tipp bei schlechtem Wetter!

Was tun in Zermatt im Sommer?

Jahr für Jahr zieht Zermatt Millionen Touristen in seinen Bann, die abenteuerliche Geschichte der Erstbesteigung des Matterhorns am 14. Juli 1865 half dabei einen Mythos um das Dorf zu erschaffen. In den Sommermonaten ist die Bergwelt ein wahres Paradies für Wanderer, Bergsteiger, Mountainbiker und Kletterer. Es gibt leichte Wanderungen für Familien, Kinder und Senioren, mittelschwere Strecken für einen sportlichen Tag und natürlich auch sehr schwere Hochtouren für Profis. Auch in den höchsten Höhen auf 4.000 Meter Seehöhe gibt es leichte Wanderungen, die Gornergrat Bahn bringt sie bequem zur Bergstation mit der Aussichtsplattform, von hieraus können sie auf beschilderten Wegen den Grat entlang spazieren. Ein weiteres Highlight für die ganze Familie ist der Sunnegga, im Sommer kann man dort am Leisee baden, am Steg sonnen und auf den Wiesen grillen. Wenn sich der Tag dem Ende zuneigt, freut man sich auf die Rückkehr ins Hotel, diese bieten zahlreiche Wellnessangebote und sorgen für einen gelungenen Tagesabschluss. Jährlich im Sommer findet am Dorfplatz das Musikfestival „Zermatt Unplugged“ statt, es werden ausschließlich akustische Instrumente gespielt, die Atmosphäre ist überwältigend.

Wie lang dauert die Fahrt von Visp nach Zermatt?

Der Ort Zermatt ist seit 1931 autofrei. Die 30 Kilometer lange Autofahrt von Visp nach Täsch dauert eine halbe Stunde, von Visp nach Zermatt muss man auf die Bahn umsteigen. In Täsch gibt es einen großen Parkplatz mit über 1.000 Plätzen für die privaten Autos der Gäste. Wem die Fahrt mit dem Zug zu umständlich ist, der kann alternativ mit dem Taxi, dem Limousinen-Service oder per Helikopter nach Zermatt weiterreisen. Sie möchten wissen wie es in einem autofreien Ort aussieht? Kein Problem! Ein Klick auf unsere live Webcam in Zermatt genügt, um sich ein Bild zu machen.

Online buchen

Datum
Unterkunft
Erwachsene
Kinder
Kinder