Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Wo liegt Zuberec?

Die historische Gemeinde Zuberec liegt im Norden der Slowakei am westlichen Fuß der bekannten Hohen Tatra. Der charmante Ort befindet sich nahe der Grenze zu Polen und der Stadt Tvrdošín. Rundum erheben sich majestätische Berge, auf die man vom Ort aus einen atemberaubenden Blick werfen kann. Die Häuser sind in traditioneller Form als Waldhufendorf angeordnet, das heißt: Hinter jedem Haus befindet sich das ursprünglich bewirtschaftete Feld der Vorgenerationen. Die malerische Landschaft begeistert nicht nur im Sommer, sondern vor allem in den Winter-Monaten. Gleich in der Nähe des Ortes lädt das Skigebiet Janovky mit seinen wundervollen Pisten WintersportlerInnen zum Skifahren und Snowboarden ein.

Wie ist das Wetter in Zuberec?

WintersportlerInnen erwartet in Zuberec bestes Wetter zum Skifahren und Snowboarden! Durch den Kälteeinfluss aus Russland gibt es im Gebirge und auf den Gipfeln der Tatra immer ausreichend Schnee. Vor allem die Skigebiete in den nördlichen Regionen der Slowakei werden durch die kalte und feuchte Meeresluft jeden Winter mit hohen Schneemengen beschenkt.

Sie planen einen Skiurlaub in den traumhaften Bergen der Hohen Tatra? Dann werfen Sie am besten einen Blick auf unsere Webcams in Zuberec. So bekommen Sie sofort einen Eindruck vom aktuellen Wetter und den Pisten-Verhältnissen in diesem unglaublich schönem Skigebiet der Slowakei.

Wer sollte Zuberec unbedingt besuchen?

 

Kinder, Familien und AnfängerInnen auf der Suche nach vergnüglichen Skiurlaub


Das Skigebiet Janovky in der Hohen Tatra bietet Familien kinderfreundliches Skifahren und schneesicheren Pistenspaß. Für die Kleinen gibt es einen eigenen Skilift, einen Ski-Kindergarten sowie eine Ski-Schule. Während die Kinder sich im Skifahren üben, können Eltern die bestens gepflegten Skipisten und die drei modernen Skilift-Anlagen des Skigebiets nutzen. Oder Sie schnappen sich die Langlauf-Ski und genießen die acht Kilometer lange Loipe durch die bezaubernde Landschaft der Slowakei mit ihrem herrlichen Blick auf die eindrucksvollen Berge der Region.

Top: Kostenlose Parkplätze für BesucherInnen!


Perfekt für Kulturinteressierte! - Sightseeing abseits der Pisten


Wenn das Wetter in der Gegend einmal nicht mitspielt, gibt es einige andere Aktivitäten und Highlights in der slowakischen Gemeinde zu entdecken und erleben. Wenige Kilometer östlich vom Ort entfernt, liegt das bekannte Freilichtmuseum Orava. In diesem Museum können Besucher die traditionelle Kultur der Orava hautnah miterleben. Sehenswert ist auch das Orava Schloss und die historische Orava Waldbahn. Wer die Berge der Region mittels Höhlen-Tour von innen erkunden möchte, besucht die Brestovská Höhle in der Hohen Tatra. Entspannung und Wellness bieten zudem die umliegenden Thermalbäder.

KulturliebhaberInnen kommen hier im Norden der Slowakei auch auf ihre Kosten: Kirchen, Kapellen, traditionelle Gebäude und mehr warten darauf, von Gästen erkundet zu werden.