Top Hotels

Hotel Zum Brauhaus ****
Winterzauber & Sommerhit
details
Hotel Lercher ****
Steirische Gastlichkeit
details

Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Webcams in der Nähe von St. Georgen am Kreischberg

Murau - Kreischberg, Oberwölz - Lachtal, Turrach - Turracher Höhe

Wo liegt St. Georgen am Kreischberg?

St. Georgen am Kreischberg ist eine Gemeinde im Bezirk Murau im Bundesland Steiermark in Österreich. Das Gemeindegebiet umfasst mit seinen Orten St. Georgen, St. Lorenzen, Lutmannsdorf, Kaindorf, Bodendorf, St. Ruprecht und Falkendorf eine Fläche von 11,78 km2 und hat 1.880 Einwohner. Die mittelalterliche Bezirkshauptstadt Murau ist das Zentrum der Region Murau - Kreischberg und blickt auf eine 800-jährige Geschichte zurück.

Wie ist das Wetter in St. Georgen am Kreischberg?

Aktuelle Wetterprognosen für heute und morgen sowie eine 5-tages Vorschau zeigen Ihnen unsere live Webcams. Den größten Niederschlag verzeichnet St. Georgen am Kreischberg im Juli mit 154 mm den geringsten im Januar mit 61 mm. Die Jahresdurchschnittstemperatur liegt bei 6,3 °C, der wärmste Monat ist der Juli, der kälteste ist der Januar. Den aktuellen Wetterbericht inkl. 5-Tages-Programm zeigt die live Webcam. Weiter Webcams inkl. Wetterdetails in der Umgebung sind: Murau, Oberwölz, Schönberg und Turrach.

Was ist im Sommer in St. Georgen am Kreischberg los?

Die Steiermark wird nicht umsonst „Das grüne Herz Österreichs“ genannt. Die sanften Berge und das größtenteils von Wald bedeckte Land bieten hervorragende Möglichkeiten zu Fuß oder mit dem Rad die Gegend zu erkunden. Der Murradweg R2 zum Bespiel startet im Nationalpark Hohe Tauern und führt bis Graz und in das Thermen- und Vulkanland nach Bad Radkersburg. Für Mountainbiker finden sich auf der Frauenalpe und dem Hochwald verschieden schwieriger Touren bis auf die Gipfel.

Vom Rundwanderweg über Touren für die ganze Familie bis zu Mehrtagestouren und Weitwanderwegen findet man in der Region Kreischberg für jeden Wanderfreund das Richtige. Wer es lieber gemütlicher mag kann mit der Gondelbahn auf den Kreischberg fahren und von dort aus über blühende Almwiesen bis zu den Gipfeln des Gstoder (2.140 m) oder der Frauenalpe (1.997 m) wandern.

Welche Ausflugsziele in St. Georgen am Kreischberg sollte man nicht verpassen?

Mitten in der „Holzwelt Murau“ liegt die 18-Loch Anlage des Golfclub Murau-Kreischberg mit ihrem spezifischen, unverwechselbarem Holzdesign. Aber auch die Spielbahnen im Wald, seitliche und frontale Wasserflächen, spektakuläre Halb- und Inselgrüns sowie die welligen Grüns sind die Markenzeichen der Golfanlage. Vom Clubhaus aus kann man auf der herrlichen Terrasse einen Rundumblick über den gesamten Golfplatz genießen und auf dem 18er Inselgrün das ein oder andere Finale mitverfolgen.

Das Holzmuseum in St. Ruprecht ob Murau mit seiner außergewöhnlichen Dachgaube, die wie ein Diamant aus dem Dach des Haupthauses sticht bietet ein Erlebnis für jedermann. Seit 1988 kann man auf 10.000m2 den Rohstoff Holz in all seinen Variationen von Einst bis Jetzt entdecken. Von historische Werkstätten, modernen Designs bis hin zum Holzbau selbst lässt sich hier einiges entdecken und vor allem auch erleben.

Mit der größten freitragende Holzbrücke Europas, die die beiden Orte St. Georgen und St. Lorenzen über die Mur verbindet, wurde ein sichtbares Zeichen mit dem heimischen Baustoff „Holz“ gesetzt. Nachdem die Brücke in den 90er Jahren baufällig wurde und die Tragkraft nachließ hat die Notwendigkeit die Vision wahr gemacht und das Schwergewicht über der Mur entstehen lassen. Mit 550m3 splintfreiem steirischem Lärchenbrettschichtholz und 69 t Stahlverbänden wurde die Brücke zum Impulsprojet für den Holzbrückenbau und veranschaulicht die beeindruckenden Möglichkeiten des konstruktiven Holzleimbaues.

In der „Brauerei der Sinne“ in Murau kann man täglich, außer Montag, an einer 2-stündigen Erlebnistour teilnehmen und sich den Bierentstehungsprozess ganz genau erklären lassen. Neben audiovisuellen Stationen, einem Schaubrunnen, Geruchs- und Gehörstationen darf eine Verkostung der Murauer Bier Spezialitäten am Ende der Tour natürlich nicht fehlen.

Was ist im Winter am Kreischberg los?

Bekannt geworden durch die Snowboard Weltmeisterschaft 2015 bietet das Skigebiet Kreischberg neben dem Snowpark am Kreischberg mit Jump Funbox, einer Tube Flat, einer Line Box flat, Fun Pipe Area Elementen und mehreren Medium Areas auch 42 km schneesichere Pisten für die ganze Familie. Insgesamt 13 Seilbahnen und Lifte bringen die Skifahrer und Snowboarder bequem auf den Kreischberg. Die Frauenalpe, etwa 30 Autominuten vom Kreischberg entfernt, hat ihren Skibetrieb eingestellt und lockt als Naherholungsgebiet und Naturschnee – Mekka die Tourengeher und Schneeschuhwanderer an. Ein besonderes Wintererlebnis sind die geführten Vollmond- oder Tageswanderungen, begleitet von den führenden Schneeschuh-Expertinnen Elisabeth Zienitzer und Silvia Sarcletti.

Eine Reihe an Eislaufplätzen in der Region Kreischberg laden zum Schlittschuhfahren ein. Ob Einheimische oder Gäste, ob Alt oder Jung, man kann sich vom zugefrorenen Teich bis hin zum Eislaufplatz mit Flutlicht und Musik das gewünschte aussuchen.

Auf insgesamt 40 km doppelt gespurten Loipen ist das Langlaufen meist schon am November möglich. Vom Hobbysportler bis zum Profi ist für alle etwas dabei. Auf der Weirerteichloipe gibt es sogar einen Schießstand, wo man die Möglichkeit hat sich auch mal im Biathlon zu probieren.

Wo übernachten in St. Georgen am Kreischberg?

Mit insgesamt 74 verschiedenen Appartements und Häusern lädt der Ferien Park Kreischberg seine Besucher ein unvergessliche Tage in der wunderschönen Region Murau - Kreischberg zu verbringen. Top ausgestattet mit Rezeption, a la Carte Restaurant „Dörflwirt“ mit Bar & Cafe, Restaurant Galerie, Spielsalon, Wellnessbereich mit Hallenbad, Sauna, Aromasauna und vielem mehr bleiben keine Wünsche offen. Natürlich gibt es auch noch Unterkünfte vom Vier-Sterne-Hotel über Urlaub am Bauernhof bis hin zu Privatzimmern.