Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
38 Bewertungen
74 %
1
5
3.7
 

Wo befindet sich Büchlberg?

Büchlberg ist eine Gemeinde im Landkreis Passau in Bayern in Deutschland mit ungefähr 4.110 Einwohnern. Die Gemeinde befindet sich in der Region Ilztal und Dreiburgenland im Bayerischen Wald. Nur ein paar Kilometer entfernt liegen die Dreiflüssestadt Passau und die Städte Freyung, Hauzenberg und Waldkirchen.

Ilztal Quelle (c) TVB Ilztal und Dreiburgenland
Wanderin (c) CenTouris

Die Region des Ilztal und Dreiburgenlands

Die Region ist gekennzeichnet von den sattgrünen Hügeln, den lichten Auenwäldern, den schroffen Granitwänden und den dunklen Seen. Die Ilz - aufgrund ihrer Farbe auch genannt als "die schwarze Perle" - schlängelt sich hindurch. Sie ist 68 km lang und ein Nebenfluss der Donau.

Urlaubsorte im Ilztal und Dreiburgenland sind - neben Büchlberg: Aicha vorm Wald, Eging am See, Eppenschlag, Fürsteneck, Fürstenstein, Hutthurm, Innernzell, Neukirchen vorm Wald, Perlesreut, Ringelai, Röhrnbach, Ruderting, Saldenburg, Salzweg, Thurmansbang, Tiefenbach, Tittling und Witzmannsberg.

Das Dreiburgenland ist hügelig und waldreich. Der Name stammt von den drei Burgen Fürstenstein, Englburg und Saldenburg.

Wanderwege in Iltzal und Dreiburgenland


Die Regionen kann man auch bei einer Wanderung - gemeinsam mit der Familie - entdecken. Ein traumhafter Wanderweg ist dabei der Iltzalwanderweg, der durch lichtdurchflutete Täler, tiefe Schluchten und vorbei an Felsformationen führt. Der Wanderweg hat einen leichten bis mittelschweren Schwierigkeitsgrad und ist daher auch als Familienwanderweg geeignet und kann in Etappen oder über einzelne Abschnitte als Rundweg entdeckt werden. Übergänge gibt es bei der Dießensteiner Mühle, Schneidermühle, Schrottenbaummühle, bei Kalteneck, Fischhaus und bei der Oberilzmühle.

Es gibt auch Fernwanderwege, die entdeckt werden können: Unter anderem sind das der Goldsteg, der europäische Pilgerweg Via Nova und der europäische Fernwanderweg E8.

Weitere Erlebnisse, die die Region des Ilztal und Dreiburgenlands bietet

Das Ilztal und Dreiburgenland sind mit dem niederbayerischen Charme das perfekte Ausflugsziel - ganz besonders für Familien. Es gibt zahlreiche Ausflugsziele, Aktivitäten, Museen, Events und noch mehr. Absolut sehenswert ist ein Ausflug nach Tittling, um das Museumsdorf Bayerischer Wald zu entdecken. Abkühlung im Sommer bekommt man bei einem Badetag an den Ilzstausee Oberilzmühle. Die großen und kleinen Entdecker können sich im Archäologischen Erlebnispark "Gabreta" austoben oder die Pullman City in Eging am See hautnah erleben. Sehr beliebt ist auch eine Radtour entlang des Donau-Ilz-Radwegs, der Bike-Park und das Freibad in Büchlberg und die Burgen Burg Fürstenstein, Burg Englburg und Burg Saldenburg.

Seerundweg - Erlebnis (c) Fotostudio Eder
Wanderführer Wünsch (c) ULTIMA design

Den Erholungsort Büchlberg im Ilztal und Dreiburgenland erleben

Büchlberg ist ein staatlich anerkannter Erholungsort. Eine empfehlenswerte Wanderung in Büchlberg ist der Wanderweg "Büchlberger acht" mit acht beeindruckenden Stationen, die passiert werden. Gestartet wird hier beim Findling-Brunnen (Feuerwehrhausparkplatz), dann geht es weiter zum alten Friedhof mit Granitdenkmälern. Weitere Stationen sind das vielseitige Bauwerk - die Kerber-Halle, das Stoahauermuseum, der Aussichtsturm am Bergholz und der Bewegungsparcour. Es geht weiter zur siebten Station, die Mauerplattform am Steinbruch mit sagenhaftem Blick in die Tiefe zum Steinbruchsee. Das Ende und somit die achte und letzte Station bildet die ehemalige Kerber-Villa, das Rathaus.

Dieser Wanderweg führt auch am Aussichtsturm Büchlberg vorbei. Dort erhält man bei schönem Wetter einen traumhaften Rundum-Blick am Bergholz von oben auf den Ort. Auf seiner höchsten Stelle steht der 25m hohe Aussichtsturm aus Stahl. Der Ausblick reicht von den Alpen, über das Dachsteinmassiv bis hin zu den Bergen des Bayerischen Waldes: Dreisessel, Lusen und Rachel. Ein Blick durch unsere Webcam zeigt den Ausblick, mit den man hier belohnt wird.

Der Steinbruchsee, der seit den 1980er Jahren ein Naturschutzgebiet ist, ist direkt neben dem Aussichtsturm. Damals wurde an dieser Stelle der Büchlberger Granit abgebaut. Der Steinbruchsee entstand nach der Stilllegung, denn der Steinbruch füllte sich dann mit Wasser. Hier kann man die beeindruckende Atmosphäre und Artenvielfalt von Tieren und Pflanzen hautnah erleben und die Eindrücke der Landschaft genießen. Der bis zu 12m tiefe, dunkle See ist umgeben von steilen Felswänden, die von Pflanzen besiedelt sind.

Das Wetter in Ilztal und Dreiburgenland

Die beste Zeit für eine Reise in der Region ist von Juni bis September, da hier angenehme Temperaturen herrschen und es weniger Niederschlag gibt. Das Klima ist kontinental. Am wärmsten ist es im Juli mit ca. 24° C - am kältesten im Jänner mit ca. 1° C.

Unsere Webcam zeigt stets das aktuelle Wetter von der Gemeinde Büchlberg und die Wettervorhersage gibt einen Überblick über das Wetter und den Temperaturen der kommenden Tage.