Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
5 Bewertungen
84 %
1
5
4.2
 

Webcams in der Nähe von Montagna - Montan

Obereggen, Deutschnofen, Predazzo, Pampeago

Wo liegt Montan?

Die Gemeinde Montan, auf Italienisch Montagna genannt, liegt in Italien in der Region Südtirol. Die Gemeinde gehört zur Provinz Bozen und befindet sich rund 15 Kilometer entfernt von Kaltern und Bozen Stadt. Tramin, Laag und der Kalterer See liegen zirka 10 Kilometer entfernt. Montan erstreckt sich auf einer Fläche von 18,91 km² und beheimatet 1.720 Einwohnerinnen und Einwohner. Das Gemeindegebiet liegt an der östlichen Talseite des Etschtals auf einem Plateau, das den Talboden um rund 300 Höhenmeter überragt. Weithin sichtbar ist Montan wegen dem Schloss Enn, welches sich oberhalb des Ortskerns befindet. Die Gassen, die Montan durchziehen, sind gepflastert und durchwegs steil, am Dorf vorbei führt eine breite Umgehungsstraße Richtung Deutschnofen im Nationalpark Trudner Horn. Das Trudner Horn ist ein 1.781 Meter hoher Berg dessen nordwestliche Hänge an die Ortschaften Neumarkt, Salurn und Capriana in der Region Trentino grenzen. Zu Montan gehören auch die Weiler Pinzon, Glen, Kalditsch, Gschnon und Kaltenbrunn, die über das sonnige Plateau verteilt und in gepflegte Obst- und Weingärten eingebettet sind. Man sagt, dass die klimatischen Bedingungen in Montan und Umgebung die besten Weine aus der Traube Blauburgunder in ganz Südtirol gedeihen lassen.

Wie wird das Wetter in Montan?

Das Klima in Südtirol und im Trentino ist warmgemäßigt, der Frühling setz bereits im März ein und der lange, goldene Herbst reicht bis weit in den Oktober hinein. Die Sommer sind heiß und Niederschläge selten, perfekte Voraussetzungen für einen Badeausflug an den Kalterer See. Im Winter kommt es im Etschtal fast nie zu tiefen Minustemperaturen, Schneefall gibt es im Tal kaum. Auf den Bergen in den Skigebieten wartet jedoch ein Winterparadies auf die Skifahrerinnen und Skifahrer. Damit Sie immer über das aktuelle Wetter in Montan Bescheid wissen, liefern Ihnen unsere live Webcams alle Infos rund ums Wetter. Unsere live Webcam zeigt Ihnen zudem, ob gerade Regen auf die Weinreben fällt oder die Sonne über Südtirol strahlt. Sie sind neugierig geworden, was man auf den live Bildern unserer Webcam in Montan alles erspähen kann? Nehmen Sie sich einen Moment Zeit und finden Sie es heraus.

Was ist im Winter los in Montan und Umgebung?

Montan bietet den Urlauberinnen und Urlaubern zahlreiche Freizeitaktivitäten. Dank der zentralen Lage lassen sich Ausflüge in alle Ecken Südtirols unkompliziert unternehmen. Im Winter wartet das rund 40 Autominuten entfernte Skigebiet Latemar - Obereggen - Pampeago - Predazzo auf begeisterte Wintersportlerinnen und Wintersportler. Das Skigebiet Latemar bietet den Gästen 49 Kilometer Piste in allen Schwierigkeitsstufen, die Pisten liegen teils im Val die Fiemme und teils im Eggental. Für Kinder gibt es ein Übungsgelände mit Zauberteppich und Babylift. Wer den Skipass für den Skiverbund Dolomitit Superski besitzt, kann damit auch im Skigebiet Latemar auf die Piste. Dolomiti Superski ist der größte Verbund aus Skigebieten in Italien und lockt Gäste aus Österreich, Deutschland, der Schweiz und natürlich auch aus Italien in die Dolomiten und deren Umgebung. Der Blick, den man von den Pisten auf die Südtiroler Bergwelt genießen kann, ist einfach unvergleichlich. Langläuferinnen und Langläufer kommen in Südtirol ebenfalls voll auf ihre Kosten, es gibt ein riesiges Loipennetz für den klassischen Langlauf und das Skating. In der kalten Jahreszeit warten in fast jedem Südtiroler Dorf Advent- und Weihnachtsmärkte darauf die Besucherinnen und Besucher zu empfangen.

Wo kann man in Montan wandern?

Das hübsche Südtiroler Dorf Montagna, wie es die Italienerinnen und Italiener nennen, liegt direkt an einem der schönsten Naturparks in Südtirol. Der Naturpark Trudner Horn ist ein Eldorado für alle die gerne wandern, bergsteigen, klettern, Rad fahren oder einfach die Natur genießen wollen. Für Wanderinnen und Wanderer empfiehlt sich beispielsweise die Tour zum 1.563 Meter hohen Cislon, der Cislon ist ein bewaldeter Bergrücken in den Fleimstaler Alpen, der das Unterland vom Fleimstal trennt. Wer lieber einen gemächlichen Spaziergang unternehmen möchte, der kann in den nahegelegenen Ortschaften Tramin, Kaltern, Eppan, Laag oder am Kalterer See im Etschtal flache Wege finden. Besonders empfehlenswert ist ein Spaziergang am Kalterer See, die gesamte Tour um den See ist rund 6,5 Kilometer lang. Ebenfalls sehenswert sind die Montiggler Seen, sie liegen etwas erhöht im Osten von Kaltern. Wer zum Wandern nach Südtirol kommt, findet im Spätsommer und Herbst die besten Bedingungen vor, Niederschlag ist zu dieser Jahreszeit besonders selten und zudem erstrahlt die Natur im Herbst besonders farbenfroh. Wenn die Weinbauern die Trauben ernten und die Blätter sich rot und gelb färben, kehrt in Montan langsam die Vorfreude auf den Winter ein. Sie möchten sich ein Bild von der Landschaft machen und einen Blick auf den gegenüberliegenden Mendelkamm werfen? Unsere live Webcam in Montan zeigt Ihnen den herrlichen Blick auf die westliche Talseite des Etschtals und die Umgebung von Montan.