Top Hotels

Apparthotel Bliem***
Vom Bett direkt auf's Brett
details
Hotel Schütterhof ****
Zeit, die mir Berge gibt.
details
Hotel Waldfrieden ****
Sportlich, aktiv & genießen
details
Landauerhof**** + Hubertus
& steirisches Wirtshaus Landalm
details
Hotel Planaihof***S auf 1820m
Urlaub hoch am Berg
details
Posthotel Schladming ****
Weltmeisterlich Urlauben!
details

Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4 Bewertungen
80 %
1
5
4
 

Wo liegt Schladming am Dachstein?

Die Stadtgemeinde Schladming befindet sich in Österreich im Bundesland Steiermark, Schladming ist eine Expositur vom Gröbming und gehört zum Bezirk Liezen. Die Einwohnerzahl beträgt 6.656 und die Fläche umfasst 10,3 km². Die Stadt wird eingerahmt vom Dachsteingebirge im Norden und den Niederen Tauern im Süden. Die Planai, auch Schladminger Kaibling genannt, ist der Hausberg von Schladming und bekannt bei Skisportfans aus der ganzen Welt. Die an Schladming angrenzende Gemeinde Ramsau hat mit 6.500 Gästebetten die meisten Hotels und Unterkünfte in der Steiermark. Zahlreiche Skigebiete in Salzburg und der Steiermark gehören zum Skiverbund Ski Amadé, Ski Amadé ermöglicht ein schier grenzenloses Ski-Angebot.

Wie ist das Wetter in Schladming?

Schladming liegt auf 753 Meter Seehöhe eingebettet ins obersteierische Ennstal. Der Gipfel der Planai erreicht eine Höhe von 1.906 Meter und erhebt sich zwischen dem Hauser Kaibling im Osten und der Hochwurzen im Westen. Der Dachstein hat eine Höhe von 2.995 Meter und ist der Hauptgipfel vom Dachsteinmassiv. Der Hohe Dachstein ist der höchste Berg der Steiermark, die Bergstation befindet sich auf 2.700 Meter Seehöhe. Wenn Sie die herrliche Aussicht von der Bergstation Dachstein – Hunerkogel oder von der Bergstation Planai sofort live bestaunen möchten, klicken Sie einfach auf unsere live Webcams. Bei den Webcams in der Nähe von Schladming können Sie auch gleich einen Blick auf die Reiteralm werfen.

Wie ist das Wetter in Schladming?

Schladming besticht im Sommer mit bestem Wetter für Wanderungen und Bergtouren, viel Sonne und warme Temperaturen sorgen für die perfekten Bedingungen. Im Winter ist es kalt, niederschlagsreiches Wetter beschert dem Wintersportort ausreichende Mengen an Schnee. Ob das aktuelle Wetter in Schladming besser zum Skifahren oder zum Wandern geeignet ist, sehen Sie bei unseren live Webcams auf der Planai. Unsere live Webcams liefern verlässliche Wetterprognosen für die kommenden Tage und helfen Ihnen dabei Ihren Urlaub perfekt zu planen. Bei gutem Wetter wandert es sich einfach besser! Im Winter sind besonders die aktuellen Schneehöhen interessant, diese finden Sie bei unsere live Webcams zusammen mit einer Beschreibung der Schneebeschaffenheit. Alle Informationen zum Wetter in Ski Amadé können Sie mit unserer App bequem am Smartphone abrufen. Einen anderen Blick auf das Skigebiet Schladming – Dachstein zeigt Ihnen unsere live Webcam am Hochwurzen. Sie haben sich in das Panorama der Berge an der Grenze von Salzburg zur Steiermark verliebt? Dann buchen Sie sich doch einfach Ihren nächsten Urlaub in Schladming! Die schönsten Hotels und Unterkünfte können Sie direkt bei unseren live Webcams sehen, in der Rubrik Top-Hotels bei unseren Webcams ist das Buchen mit wenigen Klicks sofort möglich.

Winterurlaub in Schladming
Winter in Schladming

Wie schneesicher ist Schladming?

Das bekannte und sehr beliebte Skigebiet Schladming - Dachstein, welches auch die Planai einschließt, garantiert hohe Schneesicherheit den ganzen Winter über. Die kalten Temperaturen und die ergiebigen Schneefälle auf den Bergen sorgen dafür, dass die Pisten bestens präpariert werden können. Sollte es einmal etwas weniger schneien ist das aber kein Problem, zahlreiche Schneekanonen sorgen auch bei schönstem Wetter für perfekte Verhältnisse auf dem Hauser und Schladminger Kaibling. Sie möchten wissen wie viel Schnee im Tal liegt? Tippen Sie auf unsere live Webcam bei der Schladming – Hochwurzen Talstation und überzeugen Sie von den tollen Bedingungen.

Sommer in Schladming
Sommerurlaub in Schladming

Was ist im Skigebiet Schladming – Dachstein los?

Das Skigebiet Schladming – Dachstein gehört zu den bekanntesten in Österreich, der Name steht für perfekte Pisten, atemberaubendes Panorama und Aprés-Ski Partys vom Feinsten. Die Skischaukel erstreckt sich auf die Berge Planai, Hochwurzen, Hauser Kaibling und Reiteralm, mit dem Zusammenschluss ergibt sich eine Pistenlänge von 123 Kilometer. 47 moderne Seilbahnen und Lifte erschließen die Pisten und befördern die Gäste zu den Bergstationen. Das Skigebiet Schladming – Dachstein gehört zum riesigen Skiverbund Ski Amadé, ein Skipass ermöglicht nahezu grenzenloses Skivergnügen auf mehr als 760 Kilometer Piste. Ski Amadé ist ein Skiverbund der Superlative, 270 Listanlagen, 260 Skihütten und 25 Orte in fünf Regionen bieten alles was die Sportlerinnen und Sportler brauchen. Unweit der Bergstation Planai steht der „Superpark Dachstein“, ein Funpark der seinesgleichen sucht. Im Superpark finden zahlreiche international besetzte Freestyle-Events statt, das Finale der „QParks Tour“ oder der „Pleasure Jam“ gehören zu den hochkarätigen Veranstaltungen, die jährlich ausgetragen werden. Umgeben von den Schladminger Tauern und dem Dachstein lässt es sich ausgelassen feiern. Aprés-Ski gehört hier zu einem gelungenen Skitag, wie die Abfahrt von der Planai, oder dem Hauser Kaibling. Abends kann man aber nicht nur feiern, Nachtskifahren auf der Planai darf man sich nicht entgehen lassen.

Kann man in Schladming Langlaufen und Rodeln?

In Schladming kann man auf einem 220 Kilometer langen Loipennetz langlaufen, Langläuferinnen und Langläufer erfreuen sich an Loipen in verschiedenen Schwierigkeitsstufen. Herrliche Schneeschuhwanderungen und Skitouren können auf den Bergen in der westlichen Steiermark ebenfalls unternommen werden. Wer sich gerne abends bewegen möchte, kann beim Nachtrodeln oder beim Nachtlanglauf auf seine Kosten kommen. Für alle, die gerne rodeln ist die Naturrodelbahn auf der Hochwurzen bei Schladming empfehlenswert. Die Rodelbahn auf der Hochwurzen ist mit ihrer 7 Kilometer langen Abfahrt eine der längsten Rodelstrecken in den Alpen.

Wann ist das Nightrace in Schladming?

Auf der Planai befinden sich zwei Weltcupstrecken, die „Streicher“ und die „Planai“, auf der das legendäre Nightrace ausgetragen wird. Das Nightrace ist neben der „Streif“ in Kitzbühel das wohl spektakulärste Skirennen im Weltcup. Der Nachtslalom in Schladming ist ein Publikumsmagnet der jährlich Ende Januar bis zu 45.000 Skisportfans ins Planai Stadion an der Talstation lockt. Die Partystimmung in der Nacht des Nightrace ist nicht zu toppen, Schladming verwandelt sich zu einem Hexenkessel sobald die ersten Athleten im Flutlicht die Piste hinunter rasen.

Was kann man in Schladming im Sommer machen?

Im Sommer ist Schladming ein Eldorado für Bergsportlerinnen und Bergsportler, unzählige Wanderwege, Klettersteige, Bergtouren und Bike-Trails ziehen sich durch die Dachstein Region. Die zahlreichen Angebote machen Schladming nicht nur im Winter zu einer Top-Destination, sehr empfehlenswerte Touren für begeisterte Wanderinnen und Wanderer sind der Schladminger Tauern Höhenweg und der Dachstein Rundwanderweg. Der Ennsradweg und die Dachsteinrunde laden zum Radfahren ein und versprechen eine tolle Zeit in der Natur. Besondere Highlights sind darüber hinaus der „Skywalk“, der auch die „Treppe ins Nichts“ genannt wird, und die höchste Hängebrücke Österreichs, von der aus man ein einzigartiges Panorama hat. Die Bergbahnen im Skigebiet Schladming – Dachstein werden auch im Sommer betrieben, bequem gelangt man von der Talstation zur Bergstation, wo man auf den Höhenwegen wandern oder in einer Hütte einkehren kann. Downhillbikerinnen und Downhillbiker können von der Bergstation auf professionell angelegten Trails ins Tal sausen.

Was kann man bei Regen in Schladming machen?

Wenn das Wetter einmal nicht mitspielt, kann man sich auf die Spuren der Ramsauer und Schladminger Geschichte begeben und das Heimatmuseum besuchen. Wer trotz Regen nicht auf Sport verzichten möchte, der wird sich über die speziellen Regenwanderungen freuen, welche von geschulten Bergführerinnen und Bergführern begleitet werden. Wenn das Wetter für feuchte Böden sorgt, kann man in den Sommer- und Herbstmonaten Pilze finden. Wen nasses Wetter nicht vor die Türe, geschweige denn auf die Planai lockt, kann sich von den Wellnessangeboten der Hotels verwöhnen lassen. Das Erlebnisbad Schladming ist ein heißer Tipp für graue Tage, die Eintrittskarte ermöglicht den Zutritt zum Hallenbad, zur Saunalandschaft und zum integrierten Fitness-Studio. Besonders Familien mit Kindern können hier eine unterhaltsame Zeit verbringen, im Sommer bei gutem Wetter steht den Gästen im Erlebnisbad Schladming ein idyllisch gelegener Außenbereich mit Wasserrutsche und Liegewiesen zur Verfügung.

Wie kommt man von Wien nach Schladming?

Die Anreise von Wien nach Schladming dauert mit dem Auto rund 3 Stunden, nach einer 290 Kilometer langen Fahrt erreicht man den Skiort. Wem der Transport von Ski, Stöcken, Skihelm und sonstigem Gepäck mit dem Zug nicht zu umständlich ist, der kann auch mit der Bahn anreisen. Die Skigebiete im Skiverbund Ski Amadé sind von der Stadt Salzburg aus besonders gut zu erreichen, zumeist dauert die Anfahrt weniger als eine Stunde. In der Ski Amadé Region verkehren zahlreiche oft kostenlose Skibusse, die die Gäste bequem zur jeweiligen Talstation bringen.

Online buchen

Datum
Unterkunft
Erwachsene
Kinder
Kinder