Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
74 % /
169 Bewertungen
1
5
3.7
 

Wo liegt Zeebrugge?

Zeebrugge/Zeebrügge ist ein Ort, der zum Stadtteil Lissewege der Stadt Brügge in der belgischen Provinz Westflandern gehört. Der Ort umfasst eine Fläche von 14,7 km² und hat rund 4.000 Einwohner.

Wo legen Kreuzfahrtschiffe in Zeebrugge an?

Neben den beliebten Fährüberfahrten nach Hull in England legen auch etliche luxuriöse Kreuzfahrtschiffe in Zeebrugge an. Am Leopold II Damm oder im Albert II-Dock findet sich genügend Platz für die riesigen Luxusliner. Auf einem Tagesausflug lassen sich dann die vielen flämischen Kulturstädte entdecken. Vor allem Brügge als UNESCO Weltkulturerbe, und nur 17 km von Zeebrugge entfernt, ist ein Anziehungspunkt für viele Touristen. Aber auch das 50 km entfernte Gent und die nur 100 km entfernten Städte Brüssel und Antwerpen sind vielbesuchte Tourismusmagneten.

Was ist los in Zeebrugge?

Zeebrugge ist nicht der bekanntestes Hafen Belgiens, dafür aber der mit dem größten Fischereihafen. Viele typische Fischgeschäfte locken die zahlreichen Touristen an um dort die kulinarischen Köstlichkeiten zu verkosten. Auf einer Hafenrundfahrt lässt sich die Dimension des Zeebrugger Hafens bestimmt am besten erklären. Gestartet wird vom alten Fischereihafen am südlichen Ende des maritimen Themenparkes „Seafront“.

Vorbei an Belgiens einzigem Marinestützpunkt, unter den ebenso schlanken wie mächtigen Kränen des Containerterminals durch, die Windenergieanlage und die Hochhäuser von Knokke-Heist immer in Sichtweite. Am Fährhafen - mit insbesondere nach Hull und Edinburgh an- und ablegenden Fähren - werden jährlich an die 700.000 Schiffspassagiere begrüßt und verabschiedet. Die Rundfahrt geht bis zur entferntesten Spitze des Hafens, die bis vier Kilometer weit in die Nordsee ragt und wo man dann das Gesehen noch einmal revuepassieren lassen kann.

Neben der Fischerei bietet Zeebrugge aber auch einen schier endlos wirkenden breiten Sandstrand. Auf den insgesamt 2km lässt es sich herrlich aushalten, sei es beim Spazieren, Surfen oder einfach nur Sonne baden. Die gute Infrastruktur, mit mehreren Lebensmittelgeschäften, Duschen, Toiletten und natürlich Cafes und Bars laden Jung und Alt auf einen Besuch ein. Die einzigartige Dünenlandschaft lädt natürlich auch zu ausgedehnten Spaziergängen ein.

Wer es etwas sportlicher angehen möchte schnappt sich ein Rad und erkundet die vielen Radwege und Küstenstraßen rund um Zeebrugge. Entweder der Küste entlang durch schöne Dünengebiete, über ruhige Feldwege oder einfach nur übers flache Land mitten durch charakteristische belgische Dörfchen. Hier kann man einfach die Ruhe genießen und die wunderschöne Natur entdecken.

Auch am Rücken der Pferde lässt sich die Umgebung rund um Zeebrugge fabelhaft erkunden. Ob mit dem eigenen Pferd oder einem Ausgeliehenen, wenn man durch die Wälder, Dünen und am Strand entlang reitet vergisst man sowieso alles um sich herum.