Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
93 % /
3 Bewertungen
1
5
4.65
 

Wo liegt Kemer?

Kemer liegt in der Türkei, an der türkischen Riviera, in der Provinz Antalya und somit in Asien. Der beliebte Badeort Kemer befindet sich im historischen Lykien, nur etwa 45 km südwestlich der Provinzhauptstadt Antalya. Lykien ist die antike griechische Bezeichnung einer Landschaft im Südwesten Asiens, genauer Kleinasiens. Die Stadt Kemer ist der Verwaltungssitz des gleichnamigen Landkreises, sie beheimatet 42.796 Einwohner und umfasst eine Fläche von 468 km². Die felsigen Ausläufer, des im Westen von Kemer gelegenen Taurusgebirges, reichen an vielen Stellen bis ans Meer heran. Sie machten den Bau mehrerer Tunnel auf der Verbindungsstraße nach Norden notwendig und prägen das Landschaftsbild der Region.

Wie ist das Wetter in Kemer?

Kemer ist Teil der subtropischen Klimazone, somit sind heiße Sommer und gemäßigt kalte Winter prägend für das vorherrschende Klima. Viele Gäste aus Europa, zum Beispiel aus Österreich, Deutschland und der Schweiz, schätzen das im Sommer heiße Klima besonders. Den meisten Niederschlag gibt es während der Wintermonate, in der Badesaison im Sommer regnet es so gut wie nie. Die Erholungsuchenden können ihren Badeurlaub bei ungetrübtem Sonnenschein am Strand genießen. Damit Sie immer über das aktuelle Wetter in Kemer Bescheid wissen, liefern unsere live Webcams Wetterprognosen für heute, morgen und das kommende Wochenende.

Was kann man in Kemer tun?

Seit den 1980er Jahren wird die Wirtschaft der in der Türkei gelegenen Stadt fast ausschließlich vom Tourismus geprägt. Wer auf der Suche nach sportlichen Herausforderungen ist, kommt hier genauso wenig zu kurz wie der, der Kultur und Entspannung bevorzugt. Um den Gästen eine reizvolle Flaniermeile zu bieten, wurde die Fußgängerzone zwischen dem Ortskern und dem Strand angelegt, auch ein Park findet sich hier. Eine Vielzahl an Geschäften, Eisdielen, Bars und Restaurants erwartet die Besucher auf ihrem Spaziergang. Tagsüber lockt der Strand die Sommergäste aus ihren Hotelzimmern, teilweise bietet er sogar felsige Stellen die zum Tauchen einladen. Einige vorgelagerte Inseln ragen aus dem Meer, sie zaubern ein wunderschönes und abwechslungsreiches Bild auf die Wasseroberfläche.

Was bietet die Umgebung von Kemer?

Die Landschaft rund um Kemer wird vom Tahtali beherrscht, dem dominierenden Gipfel des Gebirgszugs Bey Dağları zwischen Antalya und der Finikebucht. Eine Möglichkeit den Gipfel zu besteigen bietet sich von Beycik aus, seit 2007 fährt ebenfalls eine Luftseilbahn, die Olympos Teleferik, bis zum Gipfel auf 2366 Metern Seehöhe. Die Talstation liegt in etwa 10 km Entfernung von Tekirova und Çamyuva am östlichen Hang des Tahtali. Am Fuße des Berges verläuft außerdem der lykische Fernwanderweg von Fethiye nach Antalya.

Der Strand von Kemer lädt sowohl zum Erholen als auch zu unzähligen sportlichen Aktivitäten im und am Wasser ein. Was man in diesem Teil der Türkei wohl weniger erwartet hätte, ist ein Skigebiet - 200km entfernt von Kemer in Saklikent ist es zu finden. Für Radsportbegeistertet hat die Region ebenfalls einiges in petto. Egal ob mit dem Mountainbike oder dem Rennrad, Abwechslung ist garantiert. Im Februar 2018 wurde erstmals das mehrtägige Straßenradrennen Tour of Antalya ausgetragen. Bei nicht immer perfektem Wetter, stellten die Profis ihr Können unter Beweis, auch Sportler aus Österreich und Deutschland gingen an den Start.