Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
80 % /
51 Bewertungen
1
5
4
 

Der Ort Mariapfarr

Mariapfarr, der sonnenreichste Ort Österreichs, liegt im Salzburger Lungau auf 1.119 m Höhe im Herzen des Salzburger Landes. Mariapfarr hat 2.370 Einwohner und eine Fläche von 47,36 km². Bereits 923 n. Chr. wurde eine erste Kirche in Mariapfarr (Althofen) als „ecclisia ad lungovue“ urkundlich erwähnt und gilt als Mutterkirche des Lungaus. Joseph Mohr wirkte von 1815 bis 1817 als Geistlicher in Mariapfarr und schrieb in dieser Zeit, 1816, den Text des weltberühmten Weihnachtsliedes „Stille Nacht, heilige Nacht“. Sein Autograph - datiert auf die Zeit um 1823 – stellt das älteste Dokument für die Entstehungsgeschichte des Liedes dar. Das „Stille Nacht Museum“ ist Teil des Pfarr- und Wallfahrtsmuseums. Im Mai 2011 wurde das Weihnachtslied als nationales immaterielles UNESCO-Kulturerbe Österreichs anerkannt.

Was ist los in Mariapfarr?

Auf über 1.100 m Seehöhe warten Rad-, E-bike und Mountainbikerouten sowie zahlreiche Wander- und Bergtouren. Vom Badeurlaub bis zum Skiurlaub ist alles möglich.

Winter

Mariapfarr im Winter will einfach nur entdeckt werden. Das Skigebiet Fanningberg zeichnet sich als Skiarena für Jung und Alt in windgeschützter, schneesicherer Höhenlage von 1.497 m bis 2.017 m aus. In der Umgebung von Mariapfarr findet man die drei Skigebiete Fanningberg, Katschberg-Aineck und Großeck-Speiereck. Für Langläufer bietet Mariapfarr Loipen mit einem Umfang von 50 Kilometern.

Sommer

Mariapfarr verfügt über das größte Nordic Walking und Terrainwegenetz in Österreich. Auf einer Gesamtlänge von 119 km finden Gäste 15 bestens ausgeschilderte Nordic-Walking-Wege mit unterschiedlichen Längen. Das modernen Vital- und Wellnesscenter Samsunn im Ortskern bietet auf 1.800 m² einen Wellnessbereich und eine umfassende Saunalandschaft mit Finnischer Sauna, Kräutersauna, Kneippanlage u.v.m.