Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 Bewertungen
0 %
1
5
0
 

Webcams in der Nähe von Račice - Labe Aréna

Prag - Praha

Wo liegt Račice u Štětí?

Račice liegt in Tschechien und ist eine Gemeinde in der Nähe von Roudnice nad Labem im Elbtal und befindet sich auf der linken Seite der Elbe am Beginn der Elbschleife – sie gehört zum Okres Litoměřice (Bezirk Leitmeritz).

Die Elbe ist ein Strom, der in Tschechien entspringt, durch ganz Deutschland fließt und in die Nordsee mündet. An der Elbe entlang wurde auch ein Radweg - der Elberadweg - ausgebaut. Eine traumhaft schöne Radreise entlang des Flusses, der in Tschechien den Namen "Labe" trägt.

Besonderes Merkmal von dem Ort ist der Ruderkanal Račice, welcher auch international bekannt ist – ein künstlicher See, der als Regattastrecke für Kanu- und Rudersport dient. Er hat eine Wettkampfbahn und eine Trainingsbahn – hier fanden auch schon viele Veranstaltungen statt, wie zum Beispiel 1993 die Ruder-Weltmeisterschaft, welche das bedeutsamste Ereignis in Račice war. Auch Mannschaften aus Dresden, Hamburg oder Magdeburg nehmen an Wettkämpfen teil.

Die Entfernung zur Hauptstadt von Tschechien - Prag - beträgt circa 58 km.

Sehenswürdigkeiten & Orte in der Nähe

Čertovy hlavy - Devil's head
Die "Teufelsköpfe" sind zwei neun Meter hohe Steinskulpturen vom tschechischen Bildhauer Václav Levý und ein tolles Fotomotiv. - Bei dem Ausflug die Kamera nicht vergessen! Trotz Aufstieg sind die Skulpturen absolut sehenswert.

Der Ort Roudnice nad Labem mit dem Schloss Roudnice
Eines der ältesten Städte in Tschechien und ein beliebter Weinort. Das Schloss besitzt die tschechische Familie "von Lobkowicz" und befindet sich auf einem Felsvorsprung über der Elbe im nahe gelegenen Ort Roudnice nad Labem. Hier befindet sich auch ein Museum, welches viel über den Berg Říp erzählt. Auch hier führt der Elberadweg durch.

Berg Říp
Mit nur ca. 460 Meter Höhe zählt der Berg nicht zu einem Riesengebirge, trotzdem ist er auch aufgrund der flachen Landschaft auch von weiter weg noch gut zu erkennen. Auf dem Gipfel kann die romanische Kapelle der Heiligen Georg und Adalbert besucht werden - ein tschechisches Nationaldenkmal mit weitem Blick auf das Tal und das nahe Böhmische Mittelgebirge. Definitiv eine Wander-Tour wert.

Der Ort Melnik mit dem gleichnamigen Schloss
Melnik war ehemals eine Königsstadt an der Elbe - in welche hier auch die Moldau mündet. Sehr empfehlenswert für einen Ausflug ist das Schloss Melnik, welches einst eine mittelalterliche Burg war und besichtigt werden kann. Eine atemberaubende Kulisse mit Blick auf den Zusammenfluss von Elbe und Moldau.

Der Nationalpark "Böhmische Schweiz"
Eine unvergessliche Tages-Tour zum Nationalpark. Nur ca. 60 km von Racice, bei der deutschen Grenze, befindet sich der jüngste Nationalpark der Tschechischen Republik, welcher eine Größe von 79 km2 erreicht. Für jeden Natur-Liebhaber ein Muss.

Das Paradies für Radfahrer – Unvergessliche Radwege an der Elbe und der Elberadweg

Mit circa 24 Radrouten – darunter auch der beliebte Radfernweg, der "Elberadweg" – gibt es sehr viel Abwechslung für einen Aktivurlaub in der Umgebung. Um gleich auf den Elberadweg einzugehen: Dieser Radweg ist 1.280 km lang und verläuft entlang der Elbe durch Tschechien und Deutschland. Eine Etappe davon ist der Bezirk Litoměřice und der Elberadweg führt durch Račice neben dem Ruderkanal vorbei.

Auch der Ruderkanal kann mit dem Fahrrad oder dem E-Bike direkt beim Wasser umrundet werden.
Es gibt auch noch viele weitere Radwege, die alle für sich ein tolles Erlebnis sind.

Der Kanu- und Ruderkanal Račice

Unter den größten Sportanlagen der Tschechischen Republik befindet sich auch der Ruderkanal, der hauptsächlich zum Rudern und Kanu fahren dient - und auch über die Grenzen hinaus ist er sehr bekannt. Es gibt zwei Sportzentren (eines direkt beim Kanal in Racice am Elberadweg) und eines in Štětí, das als Test- und Trainingsanlage dient.

Wie sieht das Wetter in Račice u Štětí an der Elbe aus?

Das Klima in der Region ist warm und gemäßigt. Die Durchschnittstemperatur beträgt 10,1° Celsius. Im Sommer ist es sehr angenehm und im Winter eher windig und kalt. Die beste Reisezeit für z.B. eine Radreise am Elberadweg ist von Mitte Juni bis Anfang September. Am wärmsten ist es im Juli mit einer Temperatur von 15-24° Celsius. Am niederschlagsreichsten ist es im Juli - der trockenste Monat ist der Februar.

Die Live Webcam - mit großartigen Blick auf den Ruderkanal - zeigt das aktuelle Wetter und weitere Informationen wie die Wettervorhersage.