Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
92 % /
10 Bewertungen
1
5
4.6
 

Wo liegt Klosters Dorf?

Klosters liegt im Kanton Graubünden auf 1.179 m Höhe. Die Gemeinde umfasst eine Fläche von 193,10 km² und hat rund 3.900 Einwohner. Am bequemsten und ohne Stress fährt man mit der Bahn in die Ferien. Bis Landquart fährt man mit den Schweizerischen Bundesbahnen (SBB) und danach mit der Rhätischen Bahnen (RhB) um dann am Bahnhof Klosters Dorf anzukommen.

Wo übernachtet man in Klosters Dorf?

Klosters ist ein berühmter Bergferienort der durch sein vielfältiges Sommer- und Winterprogramm vor allem für Familien mit Kindern geeignet ist. Vom Urlaub am Bauernhof, über eine gemütliche Ferienwohnung bis hin zu Hotels in der 5-Sterne Klasse findet man in Klosters für jedes Bedürfnis das richtige Bett. Und das wissen auch royale Gäste wie Hollywood Stars zu schätzen. Sie können in Klosters Ihren Urlaub in aller Ruhe verbringen, ohne von Papparazis verfolgt zu werden.

Was unternimmt man in Klosters Dorf?

Auf alle Fälle sollte man sich auf den Weg machen und die vielen, weitläufigen Wanderwege erkunden. Auf 700 km kann man dort vom kinderwagengerechten Spazierweg bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren alles ausprobieren. Mit Kindern darf man sich einen Besuch im „Madrisaland“, einem alpinen Erlebnispark, nicht entgehen lassen. Über 90 Sagen- und Märchen werden dort erzählt und lassen die Kinderaugen staunen.

Natürlich kann man die Bergwelt von Davos Klosters auf Routen unterschiedlichen Schwierigkeitsgrades auch per Bike erkunden. Es sind alle Wanderwege befahrbar und alle Bergbahnen transportieren Bikes. Auf den gut ausgebauten Radwegen können Genießer und Familien die Bergbäche und wild-romantischen Seitentäler erkunden. Im Winter bringt die Gotschnabahn die Skifahrer in die Skiarena von Davos. Klosters und Davos gelten als sehr schneesichere Skiregionen in der Schweiz und sind daher auch viel besucht. Neben dem Parsenn-/Gotschnagebiet und dem Jakobshorn können Skianfänger und Kinder ihre Schwünge auf den beiden familienfreundlichen Bergen Madrisa und Rinerhorn machen.

Für Nichtskifahrer bietet Klosters natürlich auch ein sehr abwechslungsreiches Programm. Auf insgesamt 8 Schlittelbahnen in Davos und Klosters kann man es so richtig krachen lassen. Die größte Natureisbahn Europas in Davos lockt immer wieder viele Eissportbegeisterte auf die Kuven. Ein umfangreiches Loipennetz, 100 km Klassisch und 46 km Skating in allen Schwierigkeitsgraden lässt das Herz der Langläufer höher schlagen. Und wer dann immer noch nicht genug hat kann sich im Wellness- und Erlebnisbad „eau-là-là“ austoben.

Welche Restaurants sollte man in Klosters besuchen?

Mit einer Auswahl von über 140 Restaurants, vom Gourmetbetrieb bis zum gemütlichen Gasthof, ist in Davos Klosters bestimmt für jeden Gaumen das richtige dabei. Man findet die typische Bündner Küche wie auch angesagte internationale Kochkunst. Ein besonderer Tipp ist das Berghaus Alpenrösli, oberhalb von Klosters gelegen. Schon seit Generationen ist das Alpenrösli ein viel besuchtes und beliebtes Ausflugsziel internationaler Gäste. In einer Stunde ist es für Wanderer vom Dorf aus erreichbar.