Jetzt bewerten

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
69 % /
298 Bewertungen
1
5
3.45
 

Wo liegt Pertisau?

Pertisau gehört zur Gemeinde Eben und liegt im Bezirk Schwaz in Tirol, Österreich. Die Gemeinde liegt in der Region Achensee (Achental) auf einer Höhe von 940 m. Pertisau hat eine Fläche von 58,38 km² und die Einwohnerzahl beträgt 596.

Wie ist das Wetter in Pertisau?

Sie planen Ihren Urlaub im Karwendel in Tirol? Alle Informationen zum aktuellen Wetter im Sommer und Winter in Pertisau am Achensee zeigen unsere Wetterprognosen und die live Webcam.

Was kann man in Pertisau unternehmen?

Egal bei welchem Wetter, Pertisau ist zu jeder Jahreszeit ein Besuch wert: Mit Tradition und Moderne, gepflegter Gastlichkeit und einmaligen Naturerlebnissen begeistert Pertisau am Ost/Südost-Ufer des Achensees. Hier verbinden sich alle Vorzüge des größten Tiroler Sees mit der einmaligen Bergwelt. Tirols größter See und seine fünf malerischen Orte Achensee, Maurach und Pertisau präsentieren sich im Sommer als wahres Urlaubsparadies für Wasserratten, Naturliebhaber und Abenteurer. Als größter See Tirols ist der Achensee auch Refugium vieler Segler, Surfer und Kitesurfer. Der See ist umgeben von zwei Gebirgszügen: Auf der einen Seite steigt das Karwendelgebirge mit seinen schroffen Felsgipfeln empor und auf der anderen Seite grüßen Gämsen und Steinadler von den Gipfeln des Rofan herab. Dieses Kleinod besticht mit sanften Almwiesen wie auch steil abfallenden Felswänden. Damit ist der Achensee perfekter Ausgangspunkt für Wanderungen, Mountainbiketouren, Klettererlebnisse oder einfach nur den Blick über das Alpenpanorama schweifen lassen. Alle Freunde des Golfsports lädt Österreichs ältester Golfplatz (und vielleicht schönstem Tirols…) auf ein paar Schläge ein. Auch der Winter lädt mit Skigebieten für die ganze Familie nach Pertisau ein.

Achensee im Sommer
Pertisau am Achensee

Was ist los in Pertisau?

Dass so viele führende Wellnesshotels in Pertisau beheimatet sind, liegt vielleicht an einem „Achensee-Charakteristikum“ der ganz besonderen Art: Das Tiroler Steinöl, ein heilsames Naturprodukt, das nahe dem Achensee im Bächental/Karwendelgebirge aus Ölschiefer gewonnen und zu Pflege- und Gesundheitsprodukten verarbeitet wird, hat mit dem Steinöl Vitalberg eine eigene Museums- bzw. Erlebniswelt in Pertisau erhalten.

Etwas ganz besonderes erlebt man in Pertisau täglich zur Mittagszeit: Um 12.00 kann man im ganzen Dorf eines der bekanntesten und wohl schönsten Marienlieder, das „Ave Maria“ vernehmen: Zur Erinnerung an jene Zeit, als es in Pertisau noch keine Glocke gab, erklingt diese Weise Tag für Tag.

Auch die Hauptanlegestelle der Achensee-Schiffahrt befindet sich in Pertisau; seit 1887 verbinden die Dampfer die Orte Achenkirch, Maurach und Pertisau. Die bunten Segel der Surfer und Segler setzen eindrucksvolle Akzente auf den Wellen des Sees, und auch viele andere Sportmöglichkeiten wie Fischen, Tennis, Laufen oder Nordic Walking zählen zum „Aktivprogramm“ des Ferienorts.

Wie weit ist es von Gaisalm nach Perstisau?

Die schöne Wanderung entlang des Achensees führt von Pertisau zur Gaisalm – die übrigens nur zu Fuß oder mit dem Schiff zu erreichen ist – und weiter zum nördlichen Seeufer nach Achenkirch. Entlang der Route kommt man immer wieder an einsamen Buchten vorbei – einer Abkühlung im See steht an warmen Sommertagen nichts im Weg. Zurück zum Ausgangspunkt geht es von der Anlegestelle Scholastika mit dem Schiff. Wer möchte, kann die Tour auch schon bei der Gaisalm beenden und von dort nach Achenkirch oder Pertisau fahren.

Webcams in der Nähe

Achenkirch - Maurach